Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Und prompt kommt das Gerücht auf, Warner wolle doch ein Reboot der Liga, vorzugsweise mit James Gunn.

  • Hostiles (2018) Christian Bale soll als Captain Joseph J. Blocker den sterbenden Cheyennehäuptling Yellow Hawk (Wes Studi) und seine Familie (u.a. Adam Beach) aus dem Gefängnis in dessen Heimat überführen. Blocker hasst die Ureinwohner; hat mit seinen Kameraden etliche Gräueltaten verübt und viele seiner Leute welchen zum Opfer fallen sehen. Kurz vor seiner Pension stehend soll er diesen letzten Auftrag erledigen und bekommt dafür eine kleine Truppe zur Seite gestellt, darunter die beiden langen…

  • Bei mir sind folgende Titel gelandet:

  • Zitat von Ben.: „Sehr zweifelhaft ob das so stimmt. Im Nachhinein kann man vieles behaupten, denn es macht null Sinn einen jungen Wolvi zu etablieren, wenn in First Class Hugh Jackman bereits als Wolverine aufgetreten ist. “ Es fehlen zu viele Informationen, um das abschließend zu beurteilen. Wann hatte er die Ideen denn überhaupt geäußert? Vor oder nach dem Dreh? Wann wurden die Entscheidungen von Seiten des Studios gefällt? Es ist immerhin auch schon wieder 9 Jahre her, dass der Film in Produk…

  • Zitat von Terminator_T-101: „Mh? Als Abschluss der Trilogie? Und was war da ursprünglich als 2. Teil geplant? Wurde das auch mal erwähnt? Würde mich interessieren. “ Ein Film, der einen jungen Wolverine eingeführt hätte. Mehr dazu auf comingsoon.com Zitat von comingsoon: „Matthew Vaughn: That’s one of the reasons I didn’t continue, because they didn’t listen to me. My plan was “First Class,” then second film was new young Wolverine in the 70’s to continue those characters, my version of the X-Me…

  • Zitat von Terminator_T-101: „Schon klar, habe ich gelesen, aber da sind sie wohl recht feige. Ich meine, wenn denen ein "Mutant Massacre" zu brutal wäre oder ein "Inferno" oder "Age of Apocalypse" zu düster, dann gäbe es aber auch noch sowas wie die X-Men Academy (bzw. Academy X) oder ein X-Factor Investigation Team. Oder einfach einen X-Men Film der ein anderes gegnerisches Team, als Magneto und seine Bruderschaft zeigt. Da kann mir keiner sagen, dass alles andere, was FOX nicht erzählt hat, da…

  • Zitat von Terminator_T-101: „Nicht mehr viel zu erzählen hat? “ Zitat von Jim Hawkins: „[...] oder sich nicht traut, andere Wege zu gehen. “

  • @Mathew Pack noch REC und die direkte Fortsetzung drauf. Was die französischen Filme angeht: Es ist zu lange her, als dass ich sie heute noch empfehlen könnte, allerdings weiß ich, dass ich mit Martyrs nicht viel anfangen konnte. Wie hier schon deutlich geworden ist, sind die Filme in jedem Fall nichts für Menschen, die empfindlich auf Gewaltdarstellung reagieren. Darüber hinaus ist es halt Geschmackssache und für den Cineasten ist vielleicht der Kultstatus ein ausreichender Grund.

  • Zitat von Misanthropius: „Ich kann mir gut vorstellen, dass die Leute die Mutantendüsternis überdrüssig sind - ins Kino geht man (auch) gern für unkomplizierte, seichte Unterhaltung. “ Das ein Film düster ist, wird am Ende wohl einer der am wenigsten relevanten Aspekte für einen Flop sein. Die größten Erfolge der Reihe (abseits von Deadpool) waren die, welche ernste Töne angeschlagen haben. Schon mit Apocalypse hat das Studio quasi zugegeben, dass es nicht mehr viel zu erzählen hat oder sich nic…

  • Zitat von God_W.: „Vor allem Hammer-brutal. Die Franzosen waren zu der Zeit eh krass drauf. Hatten da 2-3 Jahre in denen sie den Amis in Sachen Brutalität regelmäßig den Rang abgelaufen haben. Inside, Martyrs und Frontier(s) waren auch so Kaliber, die in die gleiche Kerbe geschlagen haben. “ Wobei zwischen High Tension und den anderen Filmen mehr als 2 - 3 Jahre vergingen. Die New French Extremity bringt bis heute immer wieder Filme mit extremer Darstellung von Gewalt oder expliziter Sexualität …

  • @Mathew - High Tension (2003) - American Psycho (2000) - Sieben (1995)

  • Es ist doch nur ein Promo-Bild und m.E. ein schönes. Die größtenteils öden Filmposter brauche ich nicht, das hier könnte ich mir schon fast an einer meiner Wände vorstellen. Die bisherigen Fotos vom Set deuten jedenfalls nicht darauf hin, dass die goldene Rüstung das gewohnte Outfit ablöst. Möglicherweise spart man sich das für den Endkampf für eine andere, in Relation kurze Sequenz auf. Zitat von Statler: „Wer sagt denn, dass die Ereignisse von 1984 an die Öffentlichkeit gelangen? “ Das nicht, …

  • Nicht, dass es jemals passieren wird, aber ich hätte es gefeiert, wenn Reeves Pattinson für eine Adaption von Batman vs Dracula rekrutiert hätte. Quasi seine eigene Form von Buße und Erlösung für die Twilight-Filme.

  • Dann folgt auf Batfleck also Battinson. Glück auf.

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Netsrac: „70 YTer unbezahlte Meinungsäußerung --> Erlaubt 70 Zeitungsredakteure mit klare Wahlempfehlung --> in Deutschland untypisch aber erlaubt “ Rundfunk -> Nicht erlaubt.

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Netsrac: „Heute in der Zeitung: Man hallte sich zwar traditionell in der Woche vor der Wahl etwas zurück aber von welchen Regeln AKK spricht weis man nichts. “ Dann frag mal beim Rundfunk.

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Mathew: „Rezo ist kein Wissenschaftler und kein Heiliger, klar, aber solange nicht plötzlich Superman oder Jesus auftauchen, müssen wir uns mit den Rezos dieser Welt zufrieden geben. “ Das kannst du gerne (frei von Sarkasmus). Für mich bleibt es, und ich warte weder auf Jesus noch auf Superman, eine zweifelhafte Aktion, deren Beitrag zur Diskussion ich für überbewertet halte.

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Mathew: „stimmt sicher. Ist aber letztlich in jeder Bundestagsrede so sowie in jedem Leitartikel. Spannend ist, das Rezo plötzlich, ohne Parteibuch, im Internet Politik macht. Und plötzlich mehr Einfluss hat, als viele andere "Politiker". Klar, dass man da ihn auch kritisch betrachten darf und muss. Doch das wie war peinlich (da sind sich doch hier alle einig, so wie ich das lese) “ Entsprechende Kritik müssen sich die Redner, meist schon während des Vortrages, anhören. Es macht halt a…

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Netsrac: „Welche Polemik? “ Der generelle Grundton; die Absolutsetzung seiner Meinung bzw. Interpretation (von Fakten); die strikte Unterlassung konkreter Lösungsvorschläge oder auch nur der Versuch, eine wirkliche Transferleistung in Bezug auf die Zusammenhänge der Themen zu erbringen. Da, wo eine Differenzierung nicht in sein Programm passt, lässt er sie einfach aus (z.B. beim Themenkomplex Kriegsverbrechen, Bildung, Einkommensverteilung usw.). Die Ausprägung variiert dabei, ist aber…

  • Die Panini-Bar

    Jim Hawkins - - Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Mathew: „Schon komisch, machen sie Mode Videos etc., heißt es, sie sollen sich lieber mal für wichtige Dinge interessieren. Machen sie dann ein Statement, das auf eindeutiger wissenschaftlicher Grundlage die Einhaltung der Klimaziele fordert ...diskreditiert man sie. “ Wenn Künstler wie Rezo junge Menschen dazu bringen, über solchen Themen zu diskutieren und sich damit inhaltlich zu befassen, ist das ein positiver Effekt. Ich finde es generell nicht verwerflich, dass er so etwas tut. K…