Harley Quinn - Übersicht gesucht - Möchte komplett neu anfangen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harley Quinn - Übersicht gesucht - Möchte komplett neu anfangen

      Ich bin KOMPLETT NEU dabei was Comic lesen betrifft.

      Erstmal ein freundliches Hallo an alle Forumsteilnehmer und Comic Fans :)
      Auf der Suche nach einem neuen Hobby habe ich vorletze Woche angefangen mich für Comics zu interessieren.
      Ursprünglich wollte ich mit Superman anfangen. Es sollte auch direkt vom Anfang starten.
      Das war schwerer als ich dachte....viel schwerer.
      Je mehr ich mich informiert habe desto komplizierter wurde es. Habe mich durch mehrere Threads hier durchgelesen, den Comic Shop Verkäufer gefragt,
      im Internet durchgestöbert. Es ist ein Wust an Verwirrungen.
      Ich möchte es so sagen: Für einen Neubeginner in Sachen Comics ist es SEHR Einsteigerunfreundlich bis gar nicht realisierbar.
      Überhaupt ist es sehr verwirrend, dass im deutschan Heft Nr. 40 die Heft Nr. 37 der US - Ausgabe ist Plus ein Heft Nr. 37 von Supergirl IN DER AUSGABE VON SUPERMAN Nr. 40
      Dann meinte der Comic Verkäufer, das im deutschen Superman mal eine Ausgabe von Action Comics Superman ist und dann beim nächsten mal eine Story eines anderen US Superman Comics.

      Die Empfehlung Band 1 vom Comic Shop Verkäufer "Superman und die Männer aus Stahl" war unbrauchbar als Einstieg. Sehr verwirrend geschrieben.
      Ich möchte aber nicht weitermeckern sondern bleibe dran. Wenn es in den nächsten Wochen nicht besser wird dann werde ich mit den Comics aufhören
      und überlasse das der eingeschworenen Fangemeinde.

      Nun zu meiner Frage und meiner Bitte:
      Wenn es mit Superman nicht geklappt hat möchte ich wenigstens mit meiner zweiten Lieblingsfigur "Harley Quinn" einen Überblick verschaffen.
      Ich habe mir Mad Love gekauft und war begeistert und möchte jetzt praktisch von Null auf an einsteigen.
      Wer von den Experten kann mir helfen?

      1 - Welche Serien gibt es und gab es bei Harley Quinn?
      2 - Kann man die alle als Paperback mittlerweile kaufen?
      3 - Gibt es eine monatliche Ausgabe von Harley Quinn in Deutschland und bei welcher Nummer sind wir gerade ?
      4- Gibt es eine monatliche Ausgabe von Harley Quinn aus USA, die ich hier kaufen könnte und bei welcher Nummer sind wir gerade ?
      5 - Welche Ausgaben sind wie in welchen bestehenden Paperbacks?
      6- In welcher Regelmäßigkeiten kommen deutsche Paperbacks raus und welche Ausgaben werden da dann drin sein?

      Ich hoffe, das man das einfach beantworten kann.
      Ihr braucht nicht unbedingt die Fragen konkret beantworten. Ich wollte das als Anhaltspunkt aufschreiben damit ihr wisst wo meine Fragen liegen.
      Ich möchte einfach nur die Comics lesen und Doppelkäufe vermeiden durch die Sammlungen in Paperbacks und generell wissen wo wir grad aktuell sind.
      Vielen Dank schon mal.
    • Erstmal willkommen hier im Forum!

      Wenn du jetzt bei Harley einsteigen willst, dann empfehle ich dir erstmal die neuen Bände mit der neuen Harley, da es aktuell ist. "Neue Harley" heißt, dass sie nun anders aussieht als die Harley in der Geschichte Mad Love, und dass sie etwas verrückter und psychotischer geworden ist, also mehr Züge angenommen hat die man eher von ihrem Mistah J gewohnt ist. Auch hat sie jetzt bleiche Haut und bunte Haare, da sich ihre Origin verändert hat. 2012 gab es hier einen Relaunch. Das heißt, dass alles wieder zurückgesetzt wurde und einsteigerfreundlich von neu anfängt (nicht alles, da es die Helden im Universum schon gibt, somit fangen sie nicht ganz von neu an um zum Helden zu werden, sondern sind es schon. Nur die Geschichten beginnen von neuem).
      Hier findest du die Bände von Harley Quinn. Sie erscheinen nicht monatlich sondern alle paar Monate (3-4 Monate wenn ich mich nicht täusche):

      Harley Quinn Serie

      Am besten fängst du bei der #1 an und wenn dir der Band gefällt, dann kannst du dir die anderen nachkaufen (momentan ist #4 der aktuellste).
      Harley Quinn ist eine komplett eigenständige Serie, die steht in keiner Verbindung zu den anderen aktuellen Comics. Also damit kannst du nichts falsch machen.

      Für besseres Verständis kann ich dir noch raten, dass du dich vor dem Lesen ein wenig im Internet umschaust, um die Charaktere besser kennen zu lernen, dann lassen sich die Geschichten auch einfacher und verständlicher lesen.

      Ich hoffe das war in Ordnung, ist gar nicht so einfach alles gut zu erklären. Aber gib nicht so schnell auf, aller Anfang ist schwer :)

      LG
    • @happyclown: Fang mit der aktuellen Harley Quinn Reihe an (momentan bei Band #4 auf deutsch), Band #1 vom Dezember 2014, sollte noch zu bestellen sein.




      Dinje schrieb:

      Ich sage es immer wieder:
      Vor dem Internet war es viel leichter mit Superheldencomics anzufangen. Man hat sie einfach gekauft, gelesen, wenn es gefiel, weiteres gekauft und irgendwann kapiert, wie es lief.
      Zu viele Informationen sind nicht gut;)

      *He,he* Wie wahr. ;) Meine beiden ersten selbst gekauften Marvel Comics waren "Die Spinne #177" (Venom bricht aus dem Verlies aus, Peter kloppt sich mit Hydro Man + letzter Teil der "Hawkeye & Mockingbird" Miniserie) und "Die Gruppe X Taschenbuch #15" (Magik Miniserie; New Mutants #16-18.) :logan:

      Zu behaupten das ich da durchgeblickt habe wäre gelogen. (Es gab kein Internet für Hintergrundinfos). Bin aber trotzdem dabeigeblieben... :D
    • Halli hallo auch von mir!

      Darf man fragen was genau an Männer aus Stahl verwirrend war? War auch mein erster aktueller Superman Comic und es war doch mMn in sich schlüssig. Er isn Frischling und noch relativ ungehalten unterwegs :D da fand ich den 2. Band wirklich verwirrender.

      Grüßee
      I have never followed a rule.
      That is my rule.
      Do you follow?
      I dont.
      __________


      Mein Reviewthread
      seid sanft, es ist mein erstes Mal ;)
    • Also bei der Story "Männer aus Stahl" lohnt es sich dran zu bleiben. Es ist alles verwirrend, ja, aber es wird auch entsprechend aufgelöst. Der Autor gräbt bei der Geschichte u.a. tief in der Mottenkiste und das gefiel hier auch nicht jedem. Am Anfang hab ich die Geschichte selbst auch gehasst, mittlerweile liebe ich sie. Überhaupt baut man bei Superman seit dem Neustart ziemlich gut die Geschichten aufeinander auf.
      Jedenfalls geht es danach mit Superman ziemlich "einfach" weiter. Ansonsten sind auch die Superman Sonderbände ab Band 52 für einen Neueinstieg sehr zu empfehlen. Am wichtigsten, nicht aufgeben. :)
    • happyclown schrieb:

      "Harley Quinn"
      Ich habe mir Mad Love gekauft und war begeistert und möchte jetzt praktisch von Null auf an einsteigen.
      Wer von den Experten kann mir helfen?


      Ihren erstern Auftritt in den New52 hatte sie als Mitglied der Suicide Squad, die Panini in Megabänden veröffentlicht hat. Da sie hier eine wichtige Rolle hat und auch ihre Origin enthält, würde ich dir die Bände ans Herz legen.
      :)
      >You know, Batman's not so scary in the light ... I mean ever<
      Captain Cold
    • Erstman vielen Dank für die schnellen und auch hilfreichen Antworten.

      Dann werde ich die Ausgaben von Harley Quinn auf deutsch demnächst kaufen.
      Bei Superman Männer aus Stahl fand ich verwirrend, das wenig als Text erläutert wurde und das überhaupt eine Geschichte und die Charaktere nicht langsam aufgebaut wurden.
      Es explodierte, krachte alles in wunderschön gezeichneten Bildern und es kämpften Leute, die überhaupt nicht eingeführt wurden und was ihre Motive waren.
      Dann kamen die ganzen Flashbacks mittendrin wie Superman auf die Erde geschickt wurde aber immer nur ab und zu mittendrin in den Geschichten.
      Eine chronologische Abfolge hätte ich mir lieber gewünscht.
      Ich bin teilweise mittendrin auch nicht mehr durchgestiegen was gerade passiert und was die Charaktere wollen.

      Harley Quinn "Mad Love" fand ich dagegen sehr gut aufgebaut, gezeichnet und erzählt.
      Ich schätz mal, das alle paar Monate ein Band von ihr rauskommt. Dann brauche ich die amerikanischen Heftausgaben nicht für teures Geld (ca 4 Euro) kaufen.
      Das wird ja dann nach und nach auf deutsch kommen schätze ich mal.

      P.S. es ist allgemein sehr verwirrend wie das mit den Comics in Deutschland übernommen wurde.
      Von Supergirl gibt es kein monatliches Heft in Deutschland. Das ist dann in den Superman Comics drin.
      Und von Superman gibt es in den USA irgendwie 2 verschiedene Comics und beide sind wohl ab und zu in der deutschen EINZIG Rauskommenden Superman Serie drin, wie mir der Comic Verkäufer sagte.
      Ach, ich hör einfach mal auf zu schreiben. Sonst wird das noch verwirrender.

      Hab ich das richtig verstanden, das es von Harley Quinn und Supergirl KEIN monatliches Heft in Deutschland gibt und das die amerikanischen Comics dann in halbjahres Abständen in Deutchland als Band rauskommen?
    • Vielleicht dröseln wir mal eben schnell auf, wie Panini im allgemeinen so veröffentlicht. Dann wird auch der Unterschied zu US klar!

      Also..in den USA wird jede Serie erst als Heft (so rund 23 Seiten) veröffentlich. Später wird das meist als Sammelband (sogenanntes Trade Paperback kurz Trade) veröffentlicht. Bei der größeren Zahl an Käufern lohnt sich das dort einigermaßen (auch nicht immer, dann werden Serien beendet).

      Hierzulande ist es aber so, dass die Absatzzahlen eben nicht mit dem US Markt konkurrieren können. Daher entscheidet sich Panini in Ihre HEfte 2 Hefte zu nehmen. Und da kommen, damit man mit den Veröffentlichungen zeitlich näher zum Original bleibt (und um Serien die alleine sich zu schlecht verkaufen würden eine Chance zu geben - und bei Supergirl wirds wohl genau das sein) 2 US Ausgaben in ein Heft gebracht. Daher dann oft 2 Serien in einem Heft. Was gut davon läuft, kommt irgendwann als Trade auch heraus (da dann aber nur eine Serie!).
      Manches Storys oder Serien die sich so einigermaßen verkaufen, werden als Sonderbände gesammelt verkauft oder als Megabände (damit geht man als Verlag wenig Risiko ein!).

      So...die deutsche Form der Veröffentlichung ist also aus vor allem finanziellen Gründen so wie sie ist. Daher kann auch nicht alles von dort hierher schwappen, wobei Panini das schon gut macht.

      Warum gibt es nun 2 Superman Serien? Oder 2 (manchmal mehr) Batman Serien? Tja...erstmal weil die Leute es kaufen. Aber auch, weil man eben mehreren Kreativteams eine gut laufende Figur geben will. Im Falle von Superman sind das die Serien Action Comics und Superman.
      Hier in folgender Form erschienen:
      Heftform (darin enthalten Action Comics und Supergirl): paninicomics.de/superman-S77.html
      Die Paperbacks (darin enthalten nur die gesammelten Action Comics): paninicomics.de/superman-paper…s-stahl-lim-hc-i9582.html
      Die Sonderbände ab Band 52 (das ist ab dem Relaunch, enthalten ist US Serie "Superman"): paninicomics.de/superman-sonde…is-der-zukunft-i8265.html

      Ich würde einem Einsteiger dann die Paperbacks und bei Interesse die Sonbderbände empfehlen. 2 Schreiber und 2 Zeichner, da hat man gleich mal einen Vergleich. Das man mal ein paar Hefte braucht zum reinkommen ist normal. Man muss sich immer erstmal an den Erzählstil gewöhnen! Nicht die Flinte ins Korn werfen - Comics lesen benötigt keinen Abschluss als Raketenwissenschaftler! Bei Fragen zur Story oder dem Background einfach fragen. Die Herkunft (Origin) wird bei solchen Figuren heute nahezu nie im Detail nochmal herausgekramt. Das verkauft sich nur na ja, da es eben durch Filme etc. bekannt ist. Außerdem will man bei so einer alten Figur das ja auch nicht alle paar Jahre wieder durchkauen.

      Das mal ein Einstieg schwer fällt oder ein Schreiber nicht gefällt ist auch völlig normal! Mit der Zeit kristallisieren sich immer Schreiber und Zeichner raus, die man mehr oder weniger mag! Nicht jeder geht mit einer Figur so um, wie das uns subjektiv gefällt!
      Und manchmal wird auch erst nach einem Storybogen (meist so 5-6 US Hefte) richtig die Story klar! Das nach nur einem Heft die Lücken noch da sind ist völlig normal! Daher rate ich dir zu den gesammelten Formen! Da hast du mehr Material auf einmal und eine Story wirkt immer geschlossener!

      Ich hoffe ich konnte vll so ein wenig Helfen und ein paar Fragen klären?!
    • Habe extra Raketen Wissenschaft studiert um Comics zu lesen....und jetzt behauptest du das Gegenteil :cursing:

      :D

      @happyclown, du wirst noch erleben, wie jeder hier das auch hat das dir Comics gut gefallen und andere ehr schlecht weil Zeichnungen und Geschichte zusammen spielen. Wenn dir Zeichnungen nicht gefallen kann es schon mal die Story schwer haben

      Das ist ja das coole am despotischer Alleinherrscher sein: Dir gehört ALLES
    • SherlockHolmes schrieb:

      Vielleicht dröseln wir mal eben schnell auf, wie Panini im allgemeinen so veröffentlicht. Dann wird auch der Unterschied zu US klar!
      Wow, vielen vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.
      Jetzt wird mir einiges klar und der Nebel der Verworrenheit ist auch nahezu verschwunden.

      Du hast das richtig gut erklärt.
      Kann man das nicht als Sticky nehmen oder kopieren für die nächsten Neulinge oder,die sich interessieren möchten.
    • happyclown schrieb:

      SherlockHolmes schrieb:

      Vielleicht dröseln wir mal eben schnell auf, wie Panini im allgemeinen so veröffentlicht. Dann wird auch der Unterschied zu US klar!
      Wow, vielen vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.
      Jetzt wird mir einiges klar und der Nebel der Verworrenheit ist auch nahezu verschwunden.

      Du hast das richtig gut erklärt.
      Kann man das nicht als Sticky nehmen oder kopieren für die nächsten Neulinge oder,die sich interessieren möchten.


      Gern geschehen.

      Wie gesagt am besten ruhig immer mal wieder ein wenig probieren, was man so mag und was nicht. Welche Storys, welche Helden und welche Schreiber/Zeichner.
      Manchmal hat man andere Vorstellungen an einen Helden, manchmal gefällt einem nur eine Storyline nicht.

      Ich zum Beispiel kann (und da ziehe ich hier nun bestimmt gewissen Unmut an^^) mit Batman nicht soo viel anfangen. Ich kann diese allgegenwärtige Verehrung als DEN Helden vieler Leser nicht nachvollziehen. Lese immer mal wieder die ein oder andere Story, Klassiker etc. Und vieles ist auch ganz gut, aber mich persönlich spricht es eben nicht so an. Sowas muss sich mit der Zeit eben ein wenig herauskristallisieren, indem man mal Serien ne Zeit lang testet und guckt, was liegt mir mit welchem Setting?
    • Nicky_Santoro schrieb:

      Ich hab mal ne kurze Zwischenfrage, kann man "Mad Love" als ne Art Origin für Harley sehen?

      An sich ja. Viel wurde ja auch nicht am Charakter geändert, als sie ins offizielle DC Universum übernommen wurde. Das Debut von Harley Quinn außerhalb des Animated Kosmus wurde damals im Jahr 2000 beim Dino Verlag auf deutsch publiziert. Du findest den Auftritt im Heft 7 der "Batman präsentiert"-Serie (comichunters.net/index.php?t=1&comic=1071).

      Panini hat die erste eigene Harley Quinn Serie im Rahmen seiner "DC präsentiert"-Serie in den Ausgaben 2, 4, 6, 13 und 17 veröffentlicht (comichunters.net/index.php?t=1&comic=6248). Die ersten US-Ausgaben dieser Serie wurden ja erst kürzlich von Eaglemoss neu aufgelegt. Panini hat bis US-Harley Quinn #21 veröffentlicht.
      Mein Panini - Highlight 2018: Silver Surfer - Megaband: Was Surfer wollen
    • Ich kann nur die Gotham City Sirens empfehlen. Da ist Harley noch richtig süß und liebenswert, seit den new 52 empfinde ich sie eigentlich nur noch als nervig und ihre neue Soloserie ist der reinste Trash (meiner Meinung nach). Bei den Sirens lebte sie mit Poison Ivy und Catwoman zusammen. Eine richtig schöne Serie, wo man den Charakter noch ernst nehmen kann. An einige Bände kommt man nur leider nicht mehr so gut ran.
    • Gia schrieb:

      Ich kann nur die Gotham City Sirens empfehlen. Da ist Harley noch richtig süß und liebenswert, seit den new 52 empfinde ich sie eigentlich nur noch als nervig und ihre neue Soloserie ist der reinste Trash (meiner Meinung nach). Bei den Sirens lebte sie mit Poison Ivy und Catwoman zusammen. Eine richtig schöne Serie, wo man den Charakter noch ernst nehmen kann. An einige Bände kommt man nur leider nicht mehr so gut ran.

      Danke für den Tipp, ich werde mir mal die erste Ausgabe der Gotham City Sirens zulegen und mich mal einlesen! Habe mir Harley bisher nur aus den New52 Suicide Squad Erfahrungen sammeln können. Bin mal gespannt, was Harley so in dieser Serie treubt,

      Allerdings muss ich auch sagen, dass mir Harley beim Suicide Squad gefällt. Dieses anarchistische gefällt mir sehr, allerdings ist sie auch sehr durchgeknallt und feddich :D
      Ich werde mich aber auch jetzt einmal mit den Anfängen beschäftigen und mich in die ersten Comics einlesen. Also wenn jemand Tipps hat ;)