Star Wars 7 (mit eingeschmuggelten Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Wars 7 (mit eingeschmuggelten Spoilern)



      Inhalt (von Panini): Luke Skywalker entdeckt geheime Niederschriften des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi. Aufzeichnungen, die er speziell für denangehenden Jedi hinterlassen hat! Sie zeigen uns Kenobis Abenteuer während seiner Zeit als Einsiedler auf Tatooine. Kann er es riskieren, aus seinem Versteck zu treten, um sich dem immer weiter ausbreitenden Unrecht entgegenzustellen?


      Eigentlich bietet die Ausgabe deutlich mehr Inhalt, als Panini hier preisgibt. Man erfährt, wie es mit Leia und Han weitergehen, die sich vor dem Imperium verstecken. Und Luke möchte mehr über die Geschichte der Jedi erfahren, indem er sich auf eine Reise nach Coruscant begibt. Also wirklich eine Menge Handlung für ein einzelnes Heft(bzw. 2 US-Hefte).

      Unterm Strich bleibt es eine spannende/tolle Geschichte, auch wenn mich der Handlungsstrang um Han und Leia deutlich mehr interessiert, als der um Luke. Wobei hier noch deutliches Potenzial vorhanden ist.

      Stark ist auch die Geschichte, die Obi Wan für Luke aufgeschrieben hat (auch wenn dieser die - warum auch immer?! - nicht zu würdigen weiß). Ich würde mir wünschen, da würden noch einige Geschichten aus Obi Wans Zeit auf Tatooine kommen, auch wenn ich das nicht glaube, da Luke das Buch ja ausgelesen zu haben scheint. Aber mal schauen, was die Zukunft so bringt...

      Insgesamt 7/10.
      Punktabzüge gibt es für die (noch) eher mäßige Geschichte um Luke und die Tatsache, dass die Obi Wan Geschichte leider doch recht kurz war.
    • So, hab das Heft gestern gelesen...
      Also ich muss sagen das mir grade die Geschichte um Obi-Wan wirklich zu sagt und ich sehr gespannt bin wo sich das hinentwickelt.
      Der eigentliche Luketeil in der Bar war mir bisschen zu lasch und zu schnell abgefrühstückt, wobei mich der Cliffhanger, betreffend des Lichtschwertes, schon neugierig macht.
      Das Gespräch zwischen Han/Leia/Sana hat mich irgendwie nur gelangweilt.
      Dafür gab es in der Story die Zeichnung die mir am besten gefallen hat (Der Sternenzerstörer der auf den Planeten zufliegt)

      Alles in allem würde ich mich den oben genannten 7/10 anschließen, allerdings gibts die Punktabzüge eher wegen der Han/Leia Story
    • Mich hat das Heft diesmal gar nicht überzeugt. Die Obi-Wan Geschichte war mehr als belanglos, was sogar Luke selber festgestellt hat :) Da war das Buch "Kenobi" mehr als besser.

      Der Beginn der zweiten Storyline war auch enttäuschend. Lukes Handlungsweiße fand ich noch schlüssig und gut. Leidglich das der Name der Storyline schon vermuten lässt, dass er in den nächsten zwei Heften wohl Coruscant noch nicht erreichen wird :(

      Aber die Handlung und vor allem Dialoge von Han/Leia/Sana waren einfach nur schlecht. Viel Gerede um nix. Nur ein paar Andeutungen, die ich bis zum nächsten Heft wieder vergessen haben werde. Ging einfach nicht voran die Story. Schade.

      4/10
    • Sooo, hab das Heft inzwischen zwei Mal gelesen:

      ders schrieb:

      Stark ist auch die Geschichte, die Obi Wan für Luke aufgeschrieben hat (auch wenn dieser die - warum auch immer?! - nicht zu würdigen weiß).
      Ah, wenn ich Luke gewesen wäre und mir eigentlich ein Buch mit den geheimen Jedi-Tricks erhofft hätte, wäre ich auch enttäuscht gewesen ;). Als Lukas hat mir die Geschichte aber unglaublich gut gefallen. :)

      Darth Spiriah schrieb:

      Star Wars #15 bereits die nächste Obi-Wans-Tagebuch-Geschichte
      Yay, da freu ich mich drauf!

      Nicky_Santoro schrieb:

      Das Gespräch zwischen Han/Leia/Sana hat mich irgendwie nur gelangweilt.
      Ja, tatsächlich ging mir das beim ersten Mal Lesen auch so - zu viel Geschwätz, das eigentlich nirgendwo hinführt. Beim zweiten Mal fand ich die Story interessant, witzig und spannend. Keine Ahnung, was sich dazwischen verändert hat...muss ja ich gewesen sein, weil das Heft war ja dasselbe ;)

      Nicky_Santoro schrieb:

      Dafür gab es in der Story die Zeichnung die mir am besten gefallen hat (Der Sternenzerstörer der auf den Planeten zufliegt)
      Yeah, das war schon super-cool! Überhaupt war das Ganze toll gezeichnet, ich mochte zum Beispiel auch die Szene mit Luke in der Bar.

      XmilchX schrieb:

      Und ich bin gespannt, wie die Coruscant in imperialer Hand darstellen.
      JA, das interessiert mich auch. Hoffentlich bekommen wirs zu sehen - @Darth Padawan scheint ja nicht so hoffnungsvoll ;).

      -------------
      Mir hat das Heft wieder super-gut gefallen. Meiner Meinung nach fällt das Niveau der Serie kein Stück ab. Andererseits ist Jason Aaron sowieso einer meiner Lieblings-Comic-Autoren, also bin ich da natürlich vorbelastet.
      Bei der Obi-Wan-Tagebuch-Geschichte fand ichs witzig - ja, tatsächlich -, dass sie von einer "DÜRRE" auf Tatooine sprechen. Ich meine...eine DÜRRE auf einem Wüstenplaneten? Da hab ich - egal wie tragisch das ist - laut gelacht.
      :winkewinke: Mein Comicjahr 2018/2019 :winkewinke:
      Bin seit sechs Jahren im Forum -
      wie jedes Jahr gibt es auch diesmal wieder eine Resumee meines letzten Jahres.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iop ()