Star Wars 8 (endlich mit behaarten Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Wars 8 (endlich mit behaarten Spoilern)



      Inhalt: Prinzessin Leia und Han Solo geraten in arge Bedrängnis, als sie mit Solos Vergangenheit konfrontiert werden. Unterdessen trifft Luke Skywalker auf der Suche nach den Wegen der Jedi auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa ein und muss schnell feststellen, dass dort Fremde mit einem Lichtschwert ganz schnell in Schwierigkeiten geraten können ...



      Das Heft macht unmittelbar da weiter, wo Ausgabe 7 aufgehört wird: Luke jagt seinem Lichtschwert hinterher und wird dabei zum Gefangenen eines Sammlers, der sich auf alles rund um Jedis spezialisiert hat und sich nicht gerade als Freund herausstellt...

      Der Teil des Heftes (also die Handlung rund um Luke) entwickelt sich meiner Meinung nach deutlich interessanter als in dem vorherigen Heft. Dafür passiert bei Han und Leia wenig. Man könnte was sagen: Nichts. Flucht vor dem Imperium und das übliche Geplänkel zwischen Leia, Han und "seiner Frau". Man erfährt aber sonst nicht viel. Also nicht, ob sie wirklich verheiratet sind oder warum sie sagt, sie seien verheiratet. Das hat mich schon enttäuscht und gibt Punktabzug.
      Ein Highlight war allerdings Chewie! Da die Rebellenallianz niemanden abkommandieren kann/will um Luke zu befreien, macht sich Chewbacca zusammen mit C3PO auf den Weg und räumt mal so richtig auf. Es macht tatsächlich wenig Sinn, einen Wookie zu verärgern. Oder jemand der mit ihm unterwegs ist überfallen zu wollen...

      Chewbacca reißt das Heft für mich deutlich nach oben. Aber das mag 100% Fanbrille sein. Ich mag die Wookies einfach. Und diese Eigenschaft der Treue und dadurch um jeden Preis Freunden retten zu wollen hat mir schon immer gefallen, weil es so gut in dieses Universum passt.

      Insgesamt wieder ein tolles Heft, was den neuen Kanon wieder weiter ausbaut und spannende Dinge aufbaut/andeutet (Luke weiß jetzt, dass es Holocrone gibt. Ich hoffe, da macht man noch was Gutes draus).

      7/10 Punkten. Macht immer noch Spaß und kleinere Schwächen werden durch andere positive Aspekte aufgefangen.
    • Die Einschätzung teile ich so komplett, Leia, Han/Frau/"Wer ist das eigentlich genau?^^" war etwas lahm, hätte nicht gedacht das die das scheinbare Geheimnis über noch eine Ausgabe strecken. ICh meine klar, ein paar Mini-Infos gab es, aber das war dann eher schwach.
      Wobei in dem Storyteil wieder für mich das geilste "Panel" war, die Flucht vor dem Sternenzerstörer... Ich mag einfach diese Einstellung, die Perspektive... das erinnert mich so an die Filme :love:
      Luke und sein Lichtschwert haben sich gut entwickelt, Verknüpfung in die Zeit der letzten Jedis und der Klonkriege, ein paar Hintergrundinfos -> passt.

      Absolutes Highlight... Das Fellknäuel und die Goldbüchse... Ich meine da passiert ja wirklich nicht viel, aber das ist einfach so gut. Lest ihr eigentlich die "Dialoge" von Chewie im Kopf auch mit der "Vertonung" aus den Filmen oder bin ich da der einzige? xD

      Aber zum Schluß dacht ich echt ich seh nicht recht. Was war das da auf der letzten Seite o.0 War das irgendwie n Scherz? Ich kenn ja die alte Comic Reihe nicht und bin erst mit der neuen Nummer 1 eingestiegen, aber ich dachte diese "Alienrasse" wurde endlich mal aus den Stories getilgt?... Schon bei dem Dialog hab ich ne dicke Ader am Hals bekommen und mein Kopf ist leicht rot angelaufen^^
    • Ich musste bei der vorletzten Seite echt lachen. Nicht nur, weil der Übersetzer den Gungan-Slang so gut getroffen hat. Ich kann mir praktisch vorstellen, wie Jason Aaron sich beim Schreiben gedacht hat "Und jetzt geh ich mal allen Hatern so richtig auf den Sack".

      Ansonsten: Wieder eine solide Ausgabe. Was den Han/Leia-Plot angeht, stimme ich meinen Vorrednern allerdings zu. Hier hat man unnötig gestreckt.
      Absolute Leseempfehlung:
      jimshooter.com/
    • Schöne Ausgabe, hat echt Spaß gemacht, auch wenn der Teil um Han und Leia schwächer war.
      Die Story um Luke finde ich echt gut und hoffe, dass vllt noch ein wenig mehr über die alte Zeit zum Vorschein kommt.
      Zum Schluss des Heftes kann ich nur sagen :thumbsup2: geil. Ich hab vllt blöd geschaut, da ich erst in die Sprechblase rein gelesen habe, bevor ich mir das Panel angesehen habe :D
      Dass Dengar in Erscheinung tritt, macht mich auch sehr neugierig.