Star Wars 9 (Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Wars 9 (Spoiler)



      In diesem Heft, treffen beide Handlungsstränge von Luke und Han & Leia aufeinander.
      Spoiler anzeigen
      Während R2 sich in Die Arena des Hutten schleicht, werden Chewi und C3PO von Dengar (den Charakter fand ich schon immer sehr interessant) überrascht.
      Dieser möchte, dass 3PO Han kontaktiert, doch statt dessen bekommt er es mit Chewi zu tun.
      Während dessen wird Luke in die Arena des Hutten gebracht und er soll als letzter Jedi kämpfen. Seinem "Ausbilder" könnte man etwas Wehmut nach sagen, bis sich dieser schließlich als Spion des Imperiums entlarvt.
      Dieser ruft dann imperiale Einheiten zu Hilfe und während mehrere Tie Fighter in Richtung Arena düsen, tauchen Han, Leia und Sana bei Dengar, Chewi und 3PO auf. (ich hoffe, dass war nicht das letzte Mal, dass wir Dengar gesehen haben)
      Nach dem das geklärt war, machen sich alle 5 auf zur Arena. Durch ein EMP funktionieren die Blaster aller Anwesenden nicht, also schnappen sich Han, Leia und Chewi kurzerhand Lichtschwerter, aus dem Museum des Hutten :omg: Sorry, aber das fand ich wirklich etwas daneben. Dass Leia evtl so eine Waffe beherrschen kan, könnte man ja noch an ihrer Abstammung fest machen, aber das Chewi und Hand damit was reißen, finde ich wirklich bescheiden. Das ist mehr, als einem Tauntaun den Bauch auf zu schlitzen.....
      Jedenfalls, sie schaffen es Luke zu retten, Leia hilft Sana noch aus einer prekären Lage und sie fliegen von Nar Shaddar ab.
      Der Spion hat noch eine kurze Konversation mit Vader, wo er sich als Sergeant Kreel ausgibt. (Hab diesen Namen vorher nie gehört, muss aber wichtig sein, soe wie es da steht. Und beim Hutten sagt er noch, dass er zu Vaders Faust gehört)



      Im Großen und Ganzen finde ich das Heft richtig stark, bis auf den Teil mit den Lichtschwertern in den Händen von Han, Leia und Chewi.
      Ich bin gespannt, was man noch von Kreel lesen wird, er wirkt schon sehr mystisch und er scheint nicht unerfahren zu sein, im Umgang mit Lichtschwertern.
    • Vaders Faust... ja da scheint für die nähere Story wohl ein böser Bub gefunden.
      Wobei mir die backroundstory vom jahrelangen Sklaven-Dasein etwas zu viel war^^
      Das Han und co. auch mal den lichtsäbel schwingen durften fand ich hingegen gut.
      Ich meine du kennst die Teile nur aus alten Legenden über mystische Krieger und dein neuer junger
      Freund (Luke) fängt auf einmal an mit so nem Teil ständig vor deiner Nase rumzuwedeln?
      Da würde ich doch auch unbedingt mal so ein Buttermesser schwingen wollen.
      Und da hier ja nun mal einiges an Besteck vorhanden war fand ich das doch witzig. Wirklich viel haben Sie ja nicht damit gerissen
      und erwähnen ja auch das es dann doch eher nix für sie ist :)
      Achso... und C3PO hat natürlich den Tag gerettet^^
    • Die drei Handlungstränge vereinen sich zum grande Finale in Grakuses Arena. :) Lichtschwerter en masse. ;) Naja, ich denke schon daß "normale Menschen" so eine Waffe schwingen können. Nur früher oder später haut man sich als Nicht-Machtnutzer versehentlich die eigenen Gliedmaßen ab. :lol2:

      Nett auch mal imperiale Piloten im Kampf zu Fusse zu sehen. 8) Und der Spielmeister entpuppt sich als Agent 5241 alias Sergeant Kreel von Vaders Faust! (Low Level-Machtnutzer?) :ok: Mein Highlight war aber der Kampf von Dengar vs Chewie, klasse! :thumbsup:

      Mal am Rande:"... die Jedi sind vor langer Zeit gestorben..." o.Ä. liest man öffters. Die Rache der Sith war gerade mal 20 (!) Jahre vorher! :blaugrins: Ist ja schlimmer als wenn man Schüler zum Mauerfall befragt... :P
    • Die Ausgabe war auch wieder gewohnt gute Unterhaltung. Und mit Vaders Faust scheint man auch wieder einen spannenden Charakter ins Spiel zu bringen, von dem man als Leser mehr hören möchte. Allerdings finde ich, wie bereits von Nicky erwähnt, seine Geschichte als jahrelanger Sklave ein bisschen zu viel des Guten. Und optisch erinnert er mich ehrlich gesagt zu sehr an Assassins Creed, mit der Kapuze und so... Aber egal.

      Schade find ich auch, dass Luke ein Jedi-Artefakt retten kann, außer das Tagebuch, was er aber eh schon hatte. Ich glaub, da hat man gute Chancen vertan, Abenteuer von Luke zu erzählen...

      Insgesamt 6,5/10 Punkten. Und ich freu mich auf die nächsten Vader-Hefte.
    • Ich muss sagen, dieser ganze "Han-Solo-ist-verheiratet-Subplot" war doch schon ziemlich idiotisch. Erst wird das Ganze ewig gestreckt, dann führt es nirgendwo hin. Hier hat man wohl nur versucht, ein bisschen Aufmerksamkeit zu erregen. Ich wäre ja dafür, Figuren, über die man nichts Vernünftiges zu sagen hat, einfach nicht in der Story auftauchen zu lassen. Han Solo muss ja nicht in jedem Heft dabei sein.

      Ansonsten war die Ausgabe aber wieder ziemlich stark, was auch für die Zeichnungen gilt.
      Absolute Leseempfehlung:
      jimshooter.com/