Avengers (2016) #4 & 5: Standoff - (Crossover) ohne Ausweg (mit geheimen Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Avengers (2016) #4 & 5: Standoff - (Crossover) ohne Ausweg (mit geheimen Spoilern)



      Da sich noch keiner daran getraut hat ein Thread zu den Ausgaben zu machen fasse ich es jetzt mal zusammen. Aber bevor es mit Standoff losgeht kommt noch das Ende der Vorgänger Story, warum verhält sich Vision so eigenartig und spielt Teamkameraden gegeneinander aus, die Antwort könnte nicht Langweiliger ausfallen es ist Kang - Der Eroberer nur achtet er jetzt auf Dresscode so wie es schon Dr. Doom vormacht. Und mit Zeitparadoxa (und zwei Mijolnirs) wird er dann auch wieder besiegt. Zumindest hat sich Mark Waid mühe gegeben die Geschichte zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen und Sam Wilson und Jane verbindet am ende eine tiefere Freundschaft, vielleicht wird das ja doch noch was mit der Serie auch wenn es nicht immer sonderlich gut Aussieht. 6 von 10 Punkte.

      Und nun zu Standoff - Ohne Ausweg: Alles Beginnt mit dem Winter Soldier der in eine Geheime SHIELD Basis eindringt um an Infos über Maria Hills geheimes Projekt raus zu finden, doch seine Mission ist nicht von Erfolg gekrönt den er wird überrascht und muss ohne die wichtigen Infos fliehen. Wenig später erwacht ein Junger Mann in einem Park ohne jegliche Erinnerungen und wird auch von einer Jungen Dame entdeckt die ihn in der Ort mit dem Namen Pleasant Hill bringt eine wunderschöne Klischeehafte 50er Jahre Idylle erwartet ihn. Bei einem Arzt wird er untersucht und die Diagnose Amnesie ist schnell gestellt, doch dann hört er ein Gespräch mit das er nicht der Erste ist bei dem das passiert und von einem Programm ist auch die Rede.

      Und so erreift er die Flucht wird aber schnell von SHIELD Agenten überwältigt, doch die bohrende Frage bleibt in den kommenden Tagen bleibt wo ist er gelandet und wer ist er? Eine Frage die ihn auch weiterhin beschäftigt trotz Therapien und Eingliederungsmaßnahmen. Doch nach fast einem hat er sich eingelebt und die Fluchtversuche hat er auch aufgegeben, und dann lernt er auch die Bürgermeisterin Maria Hill kennen von der er geehrt wird nach dem er ein Baby aus einem Brennenden Haus gerettet hat.

      Doch auch wenn er sich einredet er gehöht nicht nach Pleasant Hill, und ein Mann macht ihm das klar den er in den Flamen getroffen hat, er zeigt ihm sein wahres Gesicht das von Baron Zemo! Und die anderen Bewohner dieser kleinen Stadt sind auch Verbrecher wie er nur das sie nicht wissen das sie in einem SHIELD Gefängnis sind beraubt ihres freien willens und konditioniert durch die Macht eines kleinen Mädchens.




      Angriff auf Pleasant Hill

      Im zweiten Teil ist Bucky immer noch auf der Jagd nach Maria Hills Projekt und Zerstört dabei auch einige Basen von SHIELD und steckt seinem Kumpel Steve von dem Projekt bei dem es auch darum geht das Fragmente eines Kosmischen Würfels genutzt werden die eigentlich zerstört wurde nur hat man da Commander Rogers hinters licht geführt und das Gerüst aus Lügen bricht zusammen, und in Pleasant Hill scharrt Zemo Männer um sich um sich aus dem Gefängnis zu befreien...

      Im Uncanny Avengers Tie in zum Event (eine Serie die ich gar nicht lese), in die man aber gut reinkommt, trifft das Team um Cable & Deadpool auf einen völlig verwirrten Wrecker der auf der Flucht ist vor SHIELD und das Team stellt sich dann auf die Seite des Schurken da man sie auch Bedroht.

      Insgesamt ist es bisher ein gelungenes Event, das sogar richtig Unterhaltsam ist und eine tolle Spionage Story und Spannung mitbringt, und das liegt mit Sicherheit am Autor Nick Spencer der ja auch schon bei Ant-Man tolle Storys abliefert, meinetwegen könnte er auch die Serie übernehmen nach dem Event. 8 von 10 Punkte.
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Siehe Thread: Angriff auf Pleasent Hill

      Wie ihr im ersten Post von mir lesen könnt, wollte ich die Avengers nacj den 4 Ausgaben vorerst enttäuscht zurückstellen. Nach meinem Besuch im Comicladen konnte ich Standoff jedoch nicht wiederstehen. Zu sehr wollte ich wissen was in Marias "amerikanischen Traum" vorgeht. Und ich bin froh mir die 5te Ausgabe der Avengers gekauft zu haben. Für mich war die Ausgabe spitze und lässt den schwachen Start fast vergessen.

      Die Story ist durchgehend spannend und macht riesige Lust auf mehr. Besonders gefiel mir der Auftritt von Bucky und Steve, sowie die Aussicht das die unity squad (die ganz klar besseren Avengers)in die Story eingebunden werden.

      Ich brenne auf die nächste Ausgabe und hätte nicht mehr daran gedacht begeistert zu werden
      :bats: Mighty Mike !verkauft! :supers: