X-Men Cinematic Universe (Diskussionsthread zum X-Men Filmuniversum)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Hai schrieb:

      I Believe in Kinberg schrieb:

      2020: X-Men 8, New Mutants Sequel, Alpha Flight/X-23 movie
      Die Rechte für Alpha Flight liegen bei FOX? Sicher? Gibt es da eine zuverlässige Quelle?
      Ja, hat Simon Kinberg letzten Februar bestätigt.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • Ich glaube generell erstmal an gar keinen Film mehr bis ich einen Trailer sehe. Was da alles schon in Planung war und dann verworfen oder mit anderen Filmen zusammen gelegt wurde. Ein Alpha Flight Film hört sich toll an, aber hat so was große Chancen auf Erfolg? Ich kann es mir kaum vorstellen.
      Ich hoffe Fox erkennt das Potenzial und wird weiter die harte Schiene fahren wie bei Logan und Deadpool, die sollten halt versuchen sich vom Marvel Studio abzusetzen in dem sie einfach eine andere, härtere Art von Filmen machen. Die X-Men haben so viele Figuren, man muss nicht alles bis in die Unendlichkeit fortsetzen, die sollten da konsequent in den Filmen ausdünnen und Figuren sterben lassen. Weil alle 10 Jahre wird eh eine neue Filmreihe gestartet. :D
      Magickarten gesucht, schreibt mir wenn ihr was loswerden wollt.
    • Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • Der letzte Stand zu Gambit laut Tatum, 10 Tage alt.
      "I think we got super, super lucky. I think a lot of setbacks, we'll look at them in hindsight as giant blessings. Because we were making it, [and] we're writing a movie right at the turn of a paradigm shift in movies, "Tatum told CinemaBlend earlier today at San Diego Comic Con. "So we got lucky that we did not just come out with ours. It was a good idea. We're going in the right direction. Then we got to learn from two really beautifully different kinds of a complete paradigm shifts,” Tatum reflected. “Like Logan and Deadpool, I mean, they knocked down a lot of doors for us to be able to do things that we wanted to do in the first place."
      DP und Logan haben also an neuen Türen angeklopft und durch den Erfolg der Filme durfte man Gambit dahingehend verfeinern. Da haben die ganzen Verzögerungen wenigstens etwas positives gehabt.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • I Believe in Kinberg schrieb:

      :komisch:
      Ein paar besondere Highlights - zum auf der Zunge zergehen lassen:
      • Visionary directors
      • R-Rated Movies (natürlich DAS Qualitätskriterium schlechthin - ja, für 14jährige, weil's dann ganz verrucht ist hinzugehen)
      • Different time periods
      • No concern with continuity
      • The tone shifts with each movie
      • No character is the same :kratz:
      • Villains worth watching (ja, vor allem das Ding, das sie zu Beginn Deadpool nannten, Apo oder der Silver Samurai waren ja echte Highlights)
      • There is less to keep up with :lol2:
      Auch der Rest ist an der Kippe zum totalen Bullshit. So ein Schwachsinn.
      Es gibt schon ein paar Punkte, wo die foxy X-Men gegenüber dem MCU anschreiben können -> aber die, in dem doch ziemlich dümmlich geschriebenen Artikel genannten, treffen keinen einzigen davon.
    • Birdä schrieb:

      I Believe in Kinberg schrieb:

      :komisch: Ein paar besondere Highlights - zum auf der Zunge zergehen lassen:
      • Visionary directors
      • R-Rated Movies (natürlich DAS Qualitätskriterium schlechthin - ja, für 14jährige, weil's dann ganz verrucht ist hinzugehen)
      • Different time periods
      • No concern with continuity
      • The tone shifts with each movie
      • No character is the same :kratz:
      • Villains worth watching (ja, vor allem das Ding, das sie zu Beginn Deadpool nannten, Apo oder der Silver Samurai waren ja echte Highlights)
      • There is less to keep up with :lol2:
      Auch der Rest ist an der Kippe zum totalen Bullshit. So ein Schwachsinn.
      Es gibt schon ein paar Punkte, wo die foxy X-Men gegenüber dem MCU anschreiben können -> aber die, in dem doch ziemlich dümmlich geschriebenen Artikel genannten, treffen keinen einzigen davon.
      Ach lass doch die FOX-Men Fans ihren Spaß haben. Die brauchen doch auch irgendwas, woran sie sich hochziehen können. :D
    • Taskmaster schrieb:

      Ist Tatum denn noch der große Star?
      Letzte Zeit ist der Hype um ihn ja etwas abgeebbt, habe ich das Gefühl.

      lg Task

      War er das je? Die ganz großen Filme die er als Star trägt hat es ja eigentlich nie gegeben. Dreht aber mit Soderbergh, den Coens, Tarantino. Das kann man in Hollywood auch in die Waagschale werfen.
    • Bouncie D. schrieb:

      Also, ohne Seitenhieb oder trollerei und allem:

      Meine Lieblingsfilme der Fox Mutanten sind X-Men 1, X-Men 2 und Logan. Und meiner Meinung nach funktionieren diese 3 Filme tatsächlich auch als zusammenhängende Trilogie sehr gut. Lässt man die After Credit Scene von The Wolverine außen vor, könnte ich den auch noch mit einbeziehen.
      Ich glaube auch, dass ist so die beste Art, die Filme zu genießen. Man nimmt sie auseinander und setzt sie sich wieder so zusammen, dass es passt. Unabhängig davon, welche Qualität die Filme haben, habe ich mir es wie folgt zusammengelegt.

      Erste Reihe: X-Men, X2, The last Stand

      Zweite Reihe: X-Men Origins: Wolverine, The Wolverine

      Dritte Reihe: First Class, Days of Future Past, Apocalypse

      Jeweils komplett losgelöst und eigenständig: Deadpool und Logan

      The Wolverine könnte man theoretisch (wie gedacht) auch an The last stand hängen, betrachte die Wolverine - Filme aber als was eigenes. Logan passt leider nicht ganz an the Wolverine dran, wegen der Thematik "Knochen/Adamantium"-Krallen.

      Aber mit meiner bevorzugten Art die Filme zu sehen, finde ich so einfach keine Logiklöcher.
    • Bouncie D. schrieb:

      Für mich hat er jeglichen Anspruch auf "Star sein" mit Magic Mike ...verspielt (höhö). Habe selten jemanden erlebt, der sein natürliches Charisma mit einem derartigen hölzernem Spiel im Keim erstickt. Schade, denn Potential war definitiv vorhanden.
      bin diesbezüglich sehr auf "Logan Lucky" gespannt. Und nein, dass ist kein Crossover zwischen Gambit und wolverine. :)
    • Mr. Legacy schrieb:

      Bouncie D. schrieb:

      Für mich hat er jeglichen Anspruch auf "Star sein" mit Magic Mike ...verspielt (höhö). Habe selten jemanden erlebt, der sein natürliches Charisma mit einem derartigen hölzernem Spiel im Keim erstickt. Schade, denn Potential war definitiv vorhanden.
      bin diesbezüglich sehr auf "Logan Lucky" gespannt. Und nein, dass ist kein Crossover zwischen Gambit und wolverine. :)
      Was wirklich schade ist :D

      Schade um Jackmans Weggang. Viele tolle Möglichkeiten wären gewesen. Das bedauerlichste ist natürlich, dass so kein Wolverine/Deadpool Crossover zustande kommt. :logan: :deadp:
    • Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)