SPIDER-MAN: FAR FROM HOME - Movie Thread (facts & rumors - no bullshit)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wahre Worte - Arrogant und selbstgefällig -sei es nun auf Fortnite oder den Disney Deal oder sonstwas bezogen - eine harte Landung wünsche ich denen. :unverschaemt:

      bleedingcool.com/2019/08/23/sony-marvel-spider-man-deal/



      Noch habe ich Hoffnung, dass man sich einigt - springt über Euren Schatten.
      SILVER SURFER BLACK :ok: :ok: :ok:
      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY

      No one has a perfect life. Everybody has something that he wishes was not the way it is. – Stan Lee
    • Diese geschichte bricht mir nur das herz :flameon: . Bereits das dritte projekt über Spider-Man ist aus geldgründen in gefahr. Das nervigste ist, dass wir leiden - fans.
      Jetzt mit Toby, dann mit Andy. Und dann erschien der perfekte Tom. Darüber hinaus hat Sony mehr als 1 milliarde dollar verdient :extremheul:

      Es ist eine Schande, dass wie immer alles für das geld verantwortlich ist.

      Ich hoffe wirklich, dass diese ganze Geschichte gelöst wird und die Fortsetzung der Saga mit Tom immer noch so bleibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bubi () aus folgendem Grund: Link entfernt

    • Lebeau schrieb:

      Wahre Worte - Arrogant und selbstgefällig -sei es nun auf Fortnite oder den Disney Deal oder sonstwas bezogen - eine harte Landung wünsche ich denen. :unverschaemt:

      bleedingcool.com/2019/08/23/sony-marvel-spider-man-deal/

      Der Artikel (und du) stellen ein Filmstudio (Sony) als gewinnorientiert und geldgierig hin, Negativbeispiele sind zahlreich vorhanden, klar. Aber: Das andere Studio (Disney) hat dies alles auch, das wird hier einfach mal totgeschwiegen. Eine solche Schwarz-weiss-Welt würde in der Marktwirtschaft nicht funktionieren.
    • Ich war früher offener für Spider-Man Filme. Was wohl daran lag, das ich kaum etwas gelesen hatte als Kind/Jugendlicher. Seit ich ab ASM 600 alles gelesen habe bin ich da sehr viel kritischer geworden. Und ich komme auf den MCU Spider-Man nicht klar. Kann verstehen das MCU Fanboys das hochhalten wie den Heiligen Gral, ich aber nicht.

      Spider-Man hat sich von Anfang an entwickelt und ist nicht Tony Starks Ziehsohn und dumpfe Kopie. Man könnte fast sagen der MCU Spider-Man ist ein dummer Ochse ohne Tony Stark. Auch war Spider-Man die zweite Haut von Peter Parker unter der Maske wurde er zu einem anderen dem Draufgänger, der witzige und nicht der alles vermasselnde Nerd. Hier bleibt er immer der doofe Nichtskönner. Ausserdem scheint er absolut nichts selber zu können den Intelligenten, Bastler und Tüftler gibt es nicht. Lieber MJ anbumsen als auf Nick Fury zu reagieren? Nicht mein Spider-Man. Auch wenn ich hier das Klischee des angepissten Fanboys gebe, so fühle ich es halt.

      Into the Spider-Verse bleibt mein Favorit. Der Film hat gezeigt was man machen könnte.

      Ein 08/15 Marvel Formel MCU Film der halt nichts besonderes ist und wohl auch nicht sein will.
      Schokoladentaler jetzt erhältlich: schreiben-ist-magie.de/

      ">
    • Der Flattermann schrieb:

      Ich war früher offener für Spider-Man Filme. Was wohl daran lag, das ich kaum etwas gelesen hatte als Kind/Jugendlicher. Seit ich ab ASM 600 alles gelesen habe bin ich da sehr viel kritischer geworden. Und ich komme auf den MCU Spider-Man nicht klar. Kann verstehen das MCU Fanboys das hochhalten wie den Heiligen Gral, ich aber nicht.

      Spider-Man hat sich von Anfang an entwickelt und ist nicht Tony Starks Ziehsohn und dumpfe Kopie. Man könnte fast sagen der MCU Spider-Man ist ein dummer Ochse ohne Tony Stark. Auch war Spider-Man die zweite Haut von Peter Parker unter der Maske wurde er zu einem anderen dem Draufgänger, der witzige und nicht der alles vermasselnde Nerd. Hier bleibt er immer der doofe Nichtskönner. Ausserdem scheint er absolut nichts selber zu können den Intelligenten, Bastler und Tüftler gibt es nicht. Lieber MJ anbumsen als auf Nick Fury zu reagieren? Nicht mein Spider-Man. Auch wenn ich hier das Klischee des angepissten Fanboys gebe, so fühle ich es halt.

      Into the Spider-Verse bleibt mein Favorit. Der Film hat gezeigt was man machen könnte.

      Ein 08/15 Marvel Formel MCU Film der halt nichts besonderes ist und wohl auch nicht sein will.
      ?( Versteh ich jetzt nicht, wo war „Dein“ Spidey in Into the Spider-Verse? (Also die Figur die Du seit Heft 600 kennst und liebst). Ja der Streifen rockt, aber nicht aus dem Grund.

      Ich finde, man kann die Entwicklung von Peter in den Filmen sehr gut sehen. Er macht seine Fehler, und lernt nach und nach, dass es nicht aufs Kostüm und Spielereien ankommt sondern auf ihn selbst, wie er am Ende beweist, als er in seinem Anfangskostüm den Vulture schlägt. ;) Und „basteln/forschen“ tut er doch genug, als er die Alienenergiedingens untersucht, die Gauner verfolgt oder als er das Starkschiff „landet“ etc... Also mit Fehlern und Macken wie wir echten Menschen mag ich Pete am liebsten, :ok: So aalglatt wie Superman war der nie. ;)
      SILVER SURFER BLACK :ok: :ok: :ok:
      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY

      No one has a perfect life. Everybody has something that he wishes was not the way it is. – Stan Lee
    • In Ito the Spider-Verse ging nicht um Peter sondern um Miles. Und wie Miles sich im Film entwickelt ist halt sehr viel besser als die Entwicklung des MCU Spider-Mans. Und der Peter aus dem anderen Universum hat trotz aller Rückschläge wieder den Peter Spirit erlangt. Und im Jahr 2019 sollte der Bösewicht den 'Zuschauern seinen Plan nicht mehr erklären müssen nur damit der Zuschauer es begreift. Auch wenn Mysrerio noch ein Highlight im Film war.

      Und nein, der MCU Spider-Man lernt nicht. Dem sagen andere was er tun soll und wie. Wenn du den MCU Spider-Man toll findest ist doch OK.
      Schokoladentaler jetzt erhältlich: schreiben-ist-magie.de/

      ">
    • :ok!: Schade nur, dass wir Stand jetzt, wohl nie erfahren werden wie es weiter geht und Pete sich noch entwickelt hätte. Und :bro: immerhin finden wir beide den „Cartoon“ top :ok:
      SILVER SURFER BLACK :ok: :ok: :ok:
      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY

      No one has a perfect life. Everybody has something that he wishes was not the way it is. – Stan Lee
    • Der Flattermann schrieb:

      ...

      Und nein, der MCU Spider-Man lernt nicht. Dem sagen andere was er tun soll und wie. ...
      Man KÖNNTE das als "lernen" auslegen ;)

      Sein Netz hat er selbst entwickelt. Und er zeigt sein Nerdsein durchaus oft, wenn er die Energiewaffen in HC in seiner Schule untersucht oder wenn er mit Ned den Anzug analysiert oder wenn er nach dem Multivers-Spruch gleich mit Technobabbel anfängt in FFH.

      Bin bei Spidey seit Ende der 70er, ein paar Williams-Hefte und mit "Superman gegen Super-Spider" und der Condor-Reihe dann voll dabei. Für mich ist Holland nahezu ideal. Er ist jung gnug, um wirklich noch als High-School-Kid durchzugehen. Das Einbauen von Stark als Mentor finde ich ebenfalls ideal, denn dadurch bekommt er einen Anzug, der was hermacht und technisch einiges draufhat - was gut ins MCU passt. Leider gibt's auch negative Eindrücke, die ich gerne anders hätte, aber man kann nicht immer alles haben. So "schlucke" ich den kleinen dürren India-Flash und die Black SJW-MJ, die positiven Eindrücke überwiegen für mich.

      Das mit dem "Plan erklären" fand ich hier auch eher "natürlich". Sicher hätte der Film auch ohne die Rede in der Kneipe funktioniert, aber für Nicht-Comicleser war das schon hilfreich. Ein Spidey-Film ist schließlich ein Blockbuster, der auch für Kinder funktionieren MUSS.

      Sollte keine Kritik sein, sonderen eher ein Hinweis darauf, wie KLASSE die Figur von Spidey ist. STAN THE MAN hat hier einen Charakter erdacht, der nach sooooo vielen Jahren und sooooo vielen "Inkarnationen" noch sooooo sehr geliebt wird und jeder etwas anderes findet, was er an der Figur so liebt. Diese Liebe vereint uns und heizt so schöne Beiträge wie hier immer wieder an! Spidey ist der beste! Excelsior!

      Wie Peter will ich die Hoffnung nicht aufgeben. Ich denke, nachdem nun die ganze Superhelden- und Nerd-Welt wie gespannt dem Ausgang der Verhandlungen entgegenfiebert, würde ein Bruch schon am Image kratzen und für BEIDE Studios negative Schlagzeilen und Shitstorms nachsichziehen. Es MUSS einfach einen Kompromiss geben, der beide Seiten zufriedenstellt und die Fans glücklich macht.

      Nach der After-Cred-Scene will doch jeder wissen

      Spoiler anzeigen
      wie es mit Peter und auch vor allem mit JK Simmons als JJJ weitergeht! Und ob man Venom ins MCU holt ...


      :twip: :thumbsup:
    • Ich sehe eigentlich reichlich Entwicklung bei Hollanda Spider.
      Dazu gehört nunmal auch gesagtes zu Herzen zu nehmen und umzusetzen, wo man es vorher noch ignorierte. (Siehe auch Poe in Last Jedi)
      Tony als Mentor war ne super Möglichkeit einen MCU würdigen Anzug bereits jetzt einzuführen ohne es unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Die Entwicklung findet dann in Homecoming statt, als er auf den Anzug verzichten muss.
      Ohne Tony hätte man in Homecoming ne andere Möglichkeit gesucht, ihn nicht bloß einen "Strampler" tragen zu lassen.

      Man hat nie 1:1 alle Elemente der Comics drin. Dazu war die Zeit in der Spideys Anfänge stattfanden zu anders.
      Die Figur hat sich in den Comics gewandelt und ist mit der Zeit gegangen und wollte man den jetzigen Comic-Spidey zeigen, müsste man einen Spider-Man haben, der schon älter ist und bereits Jahre als Spider-Man unterwegs ist.
      Holland ist eine an die heutige Zeit angepasste/Adaptierte Version der Anfänge und kann meiner Meinung nach super zu dem jetzigen Spider-Man heran reifen.
      (Anders als imo Raimis Spider-Man, welcher die Figur Peter Parker total in den Sand gesetzt hat)

      Ich denke auch, bei dem Deal ist noch nicht das letzte Wort gesprochen.
      Es ist ja auch noch ordentlich Zeit, FFH und Endgame waren grad im Kino und der nächste Auftritt noch Jahre entfernt. Da kann man mal den gegenüber Schwitzen lassen und seine Position stärken.
    • Der Flattermann schrieb:

      Genau das ist es ja. Man wollte Spider-Man auf Teufel komm raus ins MCU bringen. Und für mich funktioniert es nicht. Spidey war auch ewig kein Avenger, hier ist er es nach 5 Minuten...
      Davon ab, dass der Begriff nach Civil War eh eher schwammig war, wird Spider-Man erst in Infikity War Avenger und da weiß es auch nur Tony und kurz danach ist er 5 Jahre Staub.

      Wirklich Avenger ist er erst nach Endgame (wenn überhaupt)
    • Am Ende der Reise und am Ende von Far from Home ist er da, wo er hingehört. Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft, kein Avenger ;) Der Macher habe genau diesen Schritt gewählt und genau deswegen sieht man Spidey erst dann gewohnt dass allererste Mal durch Manhatten schwingen :stups:
      SILVER SURFER BLACK :ok: :ok: :ok:
      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY

      No one has a perfect life. Everybody has something that he wishes was not the way it is. – Stan Lee