Die beste Superheldenverfilmung 2005 -2018 Gruppe C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die beste Superheldenverfilmung 2005 -2018 Gruppe C

      Welche beiden Filme sind Deine Favoriten in Gruppe C? 82
      1.  
        The Dark Knight (68) 83%
      2.  
        Logan: The Wolverine (32) 39%
      3.  
        The First Avenger: Civil War (29) 35%
      4.  
        Man of Steel (17) 21%
      5.  
        Thor: Ragnarok (17) 21%
      Welcher Film ist die beste Superheldenrealverfilmung 2005-2018?

      Zum Prozedere:
      Es gibt vier Gruppen A-D, a 5 Filme, also insgesamt 20 Filme.

      In dieser Gruppe C ist der Gruppenkopf The Dark Knight. Die anderen Filme sind in ihrem Originaltitel aufgeführt!

      Achtung, wichtig: Ihr habt in jeder Gruppe zwei (!), unveränderbare Stimmen. Ihr könnt auch nur eine oder keine Stimme abgeben, aber das nicht mehr nachträglich ändern!

      Gruppe C endet am Sonntag, 27.01. um 20:00 Uhr. Die beiden Filme, die dann die meisten Stimmen haben, kommen eine Runde weiter. Bei gleicher Stimmenanzahl entscheidet das Box-Office (worldwide, unadjusted)!

      Ca. ab dem 27.01. könnt ihr dann Gruppe D voten. Am Ende kommt es, nach einer neuen Gruppenphase mit zwei Vierergruppen (1.Gruppe A, 1.Gruppe B, 2. Gruppe C, 2. Gruppe D und vice versa), zum Halbfinale, zum Vote um Platz 3 und schließlich zum großen Finale.

      Fun Fact: Dies ist mein 1000es Posting im Panini-Forum.

      Mögen die besten Filme weiterkommen!
    • Bei mir ist es Logan und Man of Steel geworden.

      Die anderen Filme sind zwar auch gut, abgesehen von Dark Knight für mich komplett überbewertet was auch an der Darstellung des Jokers lag, welche nicht meins war. Hab sogar im Kino damals mehrfach auf die Uhr geschaut um zu erfahren wann es endlich vorbei ist.
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Hab meine Stimmen an Civil War und TDK gegeben.
      CW hat mir ursprünglich gar nicht so gefallen... aber je häufiger ich den sehen sagt er mir immer mehr und mehr zu... sogar Falcon fängt an mir zu gefallen und Zemo ist einfach ein wunderbarer Decksack!

      TDK funktioniert für mich einfach gut, die Optik find ich passend und es gibt eine der mMn besten Superheldenfilmintros aller Zeiten...
      Vielleicht hab ich auch nur keine Ahnung von Batman und Co., aber ich find den Streifen cool !

      Logan - finde ich hingegen reltiv überbewertet. Ist ganz gut, ja... aber ich nehme den Machern die Herangehensweise übel... der Film wird Logan UND CHUCK gerecht, aber er wirkt auf mich, wie eine lahme Entschuldigung für die beiden Vorgänger.

      Thor - war mir „einen Ticken“ zu poppig? Passt zum Filmthor... aber nicht zum Thor den ich aus dem 616 kenne... schade(für mich).

      MoS - ich werd mit dem Typ einfach nicht warm... technisch gesehen ist der Film natürlich eine Augenweide... aber er ist einfach laaaaaaaaaang... auch der Endfight... ich weiß jetzt nicht, ob man den Film spannender machen könnte, oder dagegen kürzen? - wahrscheinlich würde dann wieder was fehlen? Sorry!

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manwithoutfear ()

    • The Dark Knight und jetzt lasst uns zu Gruppe D übergehen.

      Civil War war übrigens der Grund, wieso ich keine MCU Filme mehr ansehen kann. Der Film ist mit das dämlichste, was ich in den letzten Jahren so gesehen habe. Ich find es ok, wenn man auf der einen Seite die Filme mit Pathos und die eher lustig gemeinten Filme hat, aber beide zusammen haben in meinen Augen nur Nachteile, dann ein permanenter Szenenwechsel, der mich irgendwann schon nervös gemacht hat. Und CW2 hat er uns auch beschert, also sogar noch eine Ausstrahlung gehabt....

      MoS hab ich aber eine recht nette Anekdote, ich bin damals 2013 für ComicHive nach London geflogen, um ein Spiel (Infinite Crisis das MOBA) anzutesten und unter dem Radar auch MoS sehen zu können, da ein Screening im gleichen Raum stattfand. In Heathrow hat mich aber Warner vergessen und anstatt einem Shuttle musste ich ein Taxi nehmen. Ohne auch nur einen Pfund in der Tasche zu haben, Fakt war, der dritte Taxifahrer hat mir vertraut, ich bin nach London gekommen, hab mir fast in die Hose gemacht, weil ich seit Wien nicht auf der Toilette war und MoS hab ich auch verpasst. Der war aber lt. allen Kollegen ziemlich schlecht und ja, recht hatten sie.
    • Schon wieder eine schwierige Gruppe, aber diesesmal weil kaum was gebrauchbares dabei ist.
      The dark Knight bekommt den ersten Punkt, ich liebe diesen Joker.
      Logan den zweiten obwohl er mich nicht wirklich überzeugt hat.
      Aber die letzten drei Filme, Civil War, Ragnarok und Man of Steel sind einfach nur Tonne ganz unten, wobei ch zugenen muß das mir beim Thor wenigstens noch ein paar Szenen gefallen haben.
    • Bei dieser Runde fielen bei mir die ersten beiden Plätzen ziemlich leicht:

      1. The Dark Knight (die bis dato beste Batman Verfilmung)
      2. Thor: Ragnarok (gut, einige Witze finde ich nach wie vor etwas peinlich, aber dennoch finde ich den Film spitze, sowohl von der Handlung, dem Handlungsort, als auch vom Design her klasse - PLUS: der Hulk redet endlich!)
      3. Captain America: Civil War (ICH WEIGERE MICH DEN FILM "THE FIRST AVENGER" ZU NENNEN! Guter Film und klasse, dass soviele Helden hier hier zum ersten mal aufeinandertreffen und Spider-Man seinen ersten Auftritt im MCU hat. Verpasst aber dennoch ganz leicht eine Wertung bei mir.)

      4. Man of Steel (für mich ebenfalls die bis dato beste Superman Verfilmung - ja, finde ich sogar einen Tick besser als "Alleine gegen alle" :whistling: - aber im Vergleich zu den ersten 3 Teilen stinkt der Film doch schon ein wenig ab)
      5. Logan (für einen FOX-Men Film hat mir der 3. Wolverine Film auch sehr gut gefallen, aber war dann für mich doch etwas zu emotional der Film und zudem hätte ich ihn mir auch etwas näher an der Old Man Logan Comicvorlage gewünscht - ich weiß, die ganzen Avengers, Spider-Man ect. Referenzen hätte man nicht verwenden können, aber man hätte den Film ja auch mit F4 Charaktären & Referenzen auffüllen können)
    • Boa was für eine schwere Entscheidung diesmal. MoS mit Dark Knight und Logan in einer Gruppe, das ist fies. Thor ganz klar auf dem letzten Platz bei mir und Civil War kommt an die 3 anderen auch nicht ran.
      Hab mich dann für TDK und Logan entschieden und es tat mir wirklich weh um MoS :extremheul:
      "Hast Du je bei blassem Mondlicht mit dem Teufel getanzt?" :pupsi:

      LordKain´s Kurze und Knackige Rezis :lesen:
    • Die Entscheidung fiel tatsächlich relativ schnell bei mir.

      The Dark Knight gehört für mich einfach zu den besten Filmen aller Zeiten.

      Logan hat mich mega überrascht und fand ich auch richtig richtig gut.

      Man of Steel fand ich zwar auch cool, liegt aber doch hinter beiden.

      Civil War habe ich bis jetzt einmal gesehen und war nicht so recht begeistert, auch wenn es kein wirklich schlechter Film ist.

      Thor war zwar auch ganz gut, kommt aber auch nicht an die ersten beiden ran. Generell mag ich den zwar, er würde mir aber wahrscheinlich nicht einfallen, wenn ich über tolle Superheldenfilme rede.
    • The Dark Knight war für mich klar, dahinter war ich mir lange unsicher zwischen Civil War und Logan, ist dann aber Civil War geworden. Man of Steel fand ich zwar um Längen besser als Superman Returns, aber trotzdem nicht überragend. Thor Ragnarök find ich zwar geil, aber ein bissl schwer einzuordnen.
      :!: Ich freue mich immer über Besuch und netten Austausch in meinem Rezi-Thread :!:

      :guitar: Just my 2 Cents :kette:
    • 1. The Dark Knight (10/10)
      Gemeinsam mit Infinity War die beiden filmischen Referenzwerke von DC und Marvel

      2. Thor: Ragnarök (8/10)
      Der macht nach dem 5. mal Sehen noch immer tierisch Spaß - bunt, schrill und humorvoll ... so muß Superhelden-Kino.

      3. Logan (7/10)
      Den hätte ich vor einiger Zeit auf Platz 2 in dieser Gruppe gesetzt, aber - im Gegensatz zu Thor: 3 - verliert Logan mit jeder weiteren Sichtung.

      4. Man of Steel (5/10)
      Knapp vor Civil War, aber schon mit einigem Abstand zu Logan. Für mich nach Aquaman und Wonder Woman meine Nr. 3 des DCU. Eigentlich hatte ich nach diesem Start ein positives Gefühl für das DCU, aber dann kam Kasperl-Luthor :thumbdown:

      5. Captain America: Civil War (5/10)
      Die Phase 2 war ein richtiges Wellental - nach dem eher schwachen Beginn mit Iron Man 3 und Thor 2, kamen die zwei Geniestreiche Winter Soldier und Guardians, dann ging’s wieder bergab mit Age of Ultron, danach wieder rauf mit Ant-Man und dann - zum Start der Phase 3 - wieder runter mit Civil War. Alles was nach Civil War kam, war dann wieder ein stetiger Anstieg bis zum Höhepunkt (Infinity War). Civil War hat mich aber doch ein wenig enttäuscht ...