Game of Thrones Staffel 8 (der Ultimative Spoiler-Thread; Thread nur lesen, wenn ihr die aktuelle Folge bereits gesehen habt!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaspian schrieb:

      Also... Folge 3..War bei mir nur in der Version wo man ab morgens abrufen konnte scheiße... Bei der 2. Sichtung abends bei Sky konnte alles perfekt sehen. Glaub da waren paar Server überlastet :D
      Es ging mir jetzt auch nicht um das dt. Bild, das mit 25 Bilder pro Sekunde gezeigt wurde und somit teilweise bei schnellen Bewegungen der Protagonisten doppelt aussah, sondern eben um das, was ich oben geschrieben habe (dunkel, Nebel, Schnitte). Ich mag da lieber weitwinklige Aufnahmen von Schlachten, wo man mehr Details sieht, als wenn das Bild so nah auf die Protaginisten gerichtet ist und wenn eine Schlacht schon im dunkel gedreht wird, sollten schon einige Lichtquellen das Bild aufhellen, wie z.B. das Seefeuer in der 2. Staffel, bei der 1. Schlacht um Kings Landing, als Stannis Baratheon die Stadt angegriffen hatte. Diese Schlacht fand ich sehr gut unziniert und man konnte alles sehen.

      Und wenn ich an dieser Staffel storytechnische kritisiere, dann eben (hoffentlich bislang nur :whistling: ), dann eben das Ende um die Handlung um den Nachtkönig, da ich da eben noch einige Details erwartet habe, besonders auch im Bezug zu dem "Lichtbringer" und die Handlung um Melisandre.
      ANsonsten hat mir die Staffel bislang auch sehr gut gefallen.

      @Put put: Also mir hat Episode 8 auch sehr gut gefallen und fand ich wesentlich besser als das "Remake" von Episode 4 (als Episode 7). Glaube hatte hier schon mal eine Liste von allen Star Wars Filmen gepostet und da hatte ich Star Wars Episode 8 auf Platz 2 direkt hinter "Empire strikes back" plaziert. :D
    • Terminator_T-101 schrieb:

      und wenn eine Schlacht schon im dunkel gedreht wird, sollten schon einige Lichtquellen das Bild aufhellen, wie z.B. das Seefeuer in der 2. Staffel, bei der 1. Schlacht um Kings Landing, als Stannis Baratheon die Stadt angegriffen hatte.

      Bei mir ist das umgedreht und genau dafür feiere ich die Serie seit der ersten Staffel. GoT macht ganz viel filmsprachlich anders, als man es bisher gewohnt ist. Wenn ihr euch an die Szene in Staffel 1 zB zurückerinnert, in der Arya die Katze durch die Katakomben verfolgt und dann mitbekommt, wie sich Varys und Illiryo(?) treffen. Die beiden stehen am unteren linken Bildrand und werden von einer Fackel beleuchtet. Der Rest des Bilds ist vollkommen dunkel, weil es dort in den Katakomben eben so dunkel ist..
      Und wenn nun eine Schlacht in der Nacht stattfindet, die Folge auch noch "The long night" heißt und ich weiß, dass GoT eben solche filmsprachlichen Mittel nutzt.. dann darf ich eigentlich nicht überrascht sein, dass es dunkel ist.. :D

      @Put put Sorry, hab Episode 8 nie gesehen, weil ich 7 schon so scheiße fand.. ähnlich wie bei Episode 2 zu 3 :whistling:
    • Terminator_T-101 schrieb:



      @Put put: Also mir hat Episode 8 auch sehr gut gefallen und fand ich wesentlich besser als das "Remake" von Episode 4 (als Episode 7). Glaube hatte hier schon mal eine Liste von allen Star Wars Filmen gepostet und da hatte ich Star Wars Episode 8 auf Platz 2 direkt hinter "Empire strikes back" plaziert. :D
      Nagut, bei mir ist 7 so ziemlich weit oben. Aktuell auf Platz 1, weil ich den tatsächlich am liebsten gucke. Chemie der Figuren (ich feiere Rey, Poe und Finn), Pacing, Atmosphäre, Kylo. Klar hat er Remake Elemente, aber das stört mich nach 40 Jahren nicht. Der Film bot alles was ich(!) In einem Star Wars haben will. In ein paar Jahren wird sich mein Ranking wieder Anpassen...wieder EP 6 auf der 1 sein, denke ich... außer 9 wird nochmal besser^^
      Mich stören so kleine Fehler immer nicht, wenn ich unterhalten werde
      Das fand ich alles mega
    • Dergon schrieb:

      Und wenn nun eine Schlacht in der Nacht stattfindet, die Folge auch noch "The long night" heißt und ich weiß, dass GoT eben solche filmsprachlichen Mittel nutzt.. dann darf ich eigentlich nicht überrascht sein, dass es dunkel ist.. :D
      Man wollte sich wahrscheinlich nicht wiederholen mit der Schlacht aus Folge 5 und so eine andere Szenerie schaffen.

      Billiger war er so wahrscheinlich auch... :whistling:
    • Hab es tatsächlich geschafft und bin pünktlich zur letzten Folge mit dem Rewatch fertig geworden ^^
      Ich bin weiterhin begeistert von GoT und auch wenn einiges arg im Zeitraffer abläuft, so finde ich es schön das die Staffel sich bisher auch Zeit für die noch offenen Aussprachen einiger Charaktere nimmt: Arya/Hund, Jamie/Brienne, Bronn/die Lannisters, Sansa/Tyrion, etc....

      Meine Idee wäre es, nun da Westeros zerstört darniederliegt, das es nur mehr den König des Nordens geben wird und dieser mehr auf Eigenverantwortung der einzelnene Königshäuser legen wird. Tormund bekommt noch eine Chance bei Brienne und Arya befolgt den Rat des Hundes, geht zurück zum Baratheon Buam und die beiden herrschen als bizarres Königspaar auf Sturmkap.

      Irgendwie schade das nächste Woche alles vorbei ist :extremheul:

      Was ich durchaus begrüßen würde, wenn der Hund irgendwie überlebt und es eine spätere Spin-Off Serie geben würde: Der Hund und der Wolf mit Sandor und Arya als Assassinen :thumbsup:

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
      Read moore comics!
    • Dergon schrieb:

      Terminator_T-101 schrieb:

      und wenn eine Schlacht schon im dunkel gedreht wird, sollten schon einige Lichtquellen das Bild aufhellen, wie z.B. das Seefeuer in der 2. Staffel, bei der 1. Schlacht um Kings Landing, als Stannis Baratheon die Stadt angegriffen hatte.
      Bei mir ist das umgedreht und genau dafür feiere ich die Serie seit der ersten Staffel. GoT macht ganz viel filmsprachlich anders, als man es bisher gewohnt ist. Wenn ihr euch an die Szene in Staffel 1 zB zurückerinnert, in der Arya die Katze durch die Katakomben verfolgt und dann mitbekommt, wie sich Varys und Illiryo(?) treffen. Die beiden stehen am unteren linken Bildrand und werden von einer Fackel beleuchtet. Der Rest des Bilds ist vollkommen dunkel, weil es dort in den Katakomben eben so dunkel ist..
      Und wenn nun eine Schlacht in der Nacht stattfindet, die Folge auch noch "The long night" heißt und ich weiß, dass GoT eben solche filmsprachlichen Mittel nutzt.. dann darf ich eigentlich nicht überrascht sein, dass es dunkel ist.. :D

      @Put put Sorry, hab Episode 8 nie gesehen, weil ich 7 schon so scheiße fand.. ähnlich wie bei Episode 2 zu 3 :whistling:
      Ich finde das man eine einzelne Szene nicht mit einer ganzen Folge vergleichen kann.
      Und klar kann man überrascht sein und klar kann man das auch scheiße finden.
      Ich meine im Vorfeld wurde da etwas HdR in den Schatten stellendes versprochen, dann fanden es überwiegend die Leute scheiße, grade auch handwerklich und im nachhinein wird versucht es zu relativieren nach dem Motto "Das ist halt die Filmsprache von GoT, es war Nacht, Atmo, Atmo, Atmo!!1elf"?
      Ne das find ich persönlich zu fadenscheinig. Und grade mit dem HdR Vergleich im Vorfeld muss man jetzt auch einfach mit der harten Kritik leben.
    • Lizard_King schrieb:



      Das ist die Vision die Dany in Staffel zwei hatte...am geilsten die Szene mit den Thronsaal...der ist völlig zerstört, und überall liegt vermeintlich Schnee...nun wissen wir, das es Asche ist!
      Nö ist es nicht...man sieht Eiszapfen hängen, wäre mir neu dass das Asche könnte und Asche ist auch nicht so weiß wie es hier dargestellt wird. Das ist Schnee. Aber schon lustig wie hier auf Biegen und Brechen weiß gemacht werden soll, dass Dany schon immer MAD war :omg:
      ]
    • kathamesser1985 schrieb:

      Nö ist es nicht...man sieht Eiszapfen hängen, wäre mir neu dass das Asche könnte und Asche ist auch nicht so weiß wie es hier dargestellt wird. Das ist Schnee. Aber schon lustig wie hier auf Biegen und Brechen weiß gemacht werden soll, dass Dany schon immer MAD war :omg:

      Ich stimme dir zwar zu, dass es sich hier wohl um Schnee handelt, aber es ist keinesfalls auf Biegen und Brechen, dass Dany Mad war. Sie läuft die ganze Serie darauf zu und in der Buchreihe ist es sogar noch offensichtlicher, da sie dort noch "tyrannischer" ist. GRRM hat dies immer vor gehabt und das wird er D&D mit Sicherheit auch bei all den Sitzungen gesagt haben.

      Dieses Video zeigt es für die Serie auch sehr schön.

    • Also ich würde wirklich mal jeden empfehlen, nochmal alle Staffeln anzuschauen. Das Dany so durchdrehen kann, hat sich immer wieder angedeutet. Im Grunde war es sogar mehr präsent, als ihre gute Seite. Wie oft mussten anderen auf sie einreden, damit sie "vernünftig" handelt. Ich finde das ziemlich konsequent und gut durchgezogen, dass einzige was ich dieser Staffel negativ anrechne ist, das sie zu gehetzt wirkt. Aber nicht wegen Dany, denn das war die ganze Zeit mehr als offensichtlich.
    • Rhodoss schrieb:

      ist auch ne vollkommen normale weibliche Reaktion. Ich will nicht wissen was passieren würde, wenn ich den Müll nicht raus bringe und meine Frau nen Drachen hätte...

      Ich fand es auch schon in den letzten Staffeln absehbar, dass sie durchdreht. Im Buch wie gesagt, noch deutlicher.
      Unterschätze eben nie die Macht des Imperato... ähm die irrationalen Gefühlsausbrüche einer Frau :D
    • kathamesser1985 schrieb:

      Lizard_King schrieb:



      Das ist die Vision die Dany in Staffel zwei hatte...am geilsten die Szene mit den Thronsaal...der ist völlig zerstört, und überall liegt vermeintlich Schnee...nun wissen wir, das es Asche ist!
      Nö ist es nicht...man sieht Eiszapfen hängen, wäre mir neu dass das Asche könnte und Asche ist auch nicht so weiß wie es hier dargestellt wird. Das ist Schnee. Aber schon lustig wie hier auf Biegen und Brechen weiß gemacht werden soll, dass Dany schon immer MAD war :omg:
      Dany WAR schon immer MAD. Von Anfang an von Martin so geplant.

      Hier mal im Detail: reddit.com/r/gameofthrones/com…_of_ashes_theory_updated/
      Suche dringend folgenden Aufsteller: