Ratatoscr sagt "Hallo"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ratatoscr sagt "Hallo"

      Hallo zusammen, :wave:

      ich lese erst seit wenigen Jahren Comics und habe hier im Forum immer wieder einmal geschaut und gute Informationen zu Themen gefunden, die mich interessieren. So, wie es vielleicht einigen ging, bin ich durch die Marvel-Verfilmungen der letzten Jahre auf das Medium Comic gestoßen, insbesondere auf die Superhelden-Comics der beiden großen Verlage Marvel und DC.

      Marvel Comics :thor:

      Bei Marvel finde ich den Charakter Thor interessant Die Geschichten von Dan Jurgens, Matt Fraction und J. Michael Straczynski haben es mir besonders angetan. Großartig waren auch zuletzt die Werke von Jason Aaron. Faszinierend finde ich es, wenn die Autoren das Verhältnis des Gottes Thor zu den Menschen ausloten und solche Fragen, wie das klassische Theodizee-Problem oder religiösen Fanatismus diskutieren. Auch die zuletzt erzählten Geschichten über Loki waren spitze, wie z.B. der Run von Al Ewing.
      Durch die Superhelden-Sammlung von Marvel lerne ich nun viele weitere Charaktere kennen, stelle aber fest, dass es am Ende doch meistens die altbekannten Charaktere sind (Captain America, Iron Man usw.) die mich interessieren, obwohl man auch immer wieder neu überrascht wird (so ging es mir mit dem Band über Jessica Jones und den Punisher). Derzeit bin ich da bei Dr. Strange angekommen (ich glaube Band 26), hänge also ein bißchen hinterher und sehe dem Lesestapel beim Wachsen zu. :lesen:
      Womit ich mich immer noch etwas schwer tue, sind Geschichten über die X-Men. Allerdings glaube ich, liegt das eher daran, dass ich bisher noch keinen guten Anfangspunkt gefunden habe (trotz Recherche). Spannend fand ich hier aber dennoch die Onslaught-Saga und den Comic Waffe X von Barry Windsor-Smith. Auch House of M war spannend. Aber bei der Dark Phoenix Saga war ich doch zuweilen etwas verwirrt, da mir anscheinend Vorwissen fehlte.

      DC Comics :bats:


      In der DC Comics Graphic Novel Collection, die ich seinerzeit abonniert hatte, habe ich sehr viel über die verschiedenen Figuren von DC erfahren. Dadurch bin ich auf den ebenfalls interessanten Charakter Green Arrow gestoßen. Hier finde ich die Diskussion politischer oder sozialer Fragen interessant, wie z.B. in Hard Travelling Heros.
      Allerdings bleibt für mich bei DC die spannendste Figur Batman. Bei den Geschichten die ich bisher gelesen habe, bin ich immer wieder erstaunt, wie vielschichtig man den Charakter ausgebaut hat. Einigen Autoren gelingt es sehr gut, den Charakter von neuen, ungewohnten Seiten zu beleuchten. Manchmal sind es aber auch geniale Darstellungen seiner Widersacher, die mich fesseln. Dies hat mich auch dazu bewogen bei der Batman Graphic Novel Collection einzusteigen.

      Weitere

      Ich glaube die ersten größeren Comic Bände, die ich erstanden habe, sind die Geschichten aus Walhalla von Peter Madsen. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an den liebevollen Zeichentrick-Film aus den 80er. Da die deutschen Hefte fast nicht zu bekommen sind, hatte ich in einer Buchhandlung in Stockholm Glück und ergatterte die Hardcover-Bände auf schwedisch. Neben den Superhelden-Comics bin ich auch begeistert von der Graphic Novel Adaption des Dunkeln Turms von Stephen King. Auch hervorragend fand ich den ersten Teil der Sandman-Bände von Neil Gaiman. Zu einem späteren Zeitpunkt, werde ich mich sicherlich auch noch dieser Reihe widmen. Aber im Moment bin ich mit den oben erwähnten Charakteren und Sammlungen sehr gut ausgelastet



      Das war so ein kleiner Überblick über meine Favoriten. Ich hoffe, dass ich Zeit finde auch im Rahmen einer Rezension über einige Comic-Bände etwas zu schreiben, da ich zu einigen Geschichten Gedanken habe, die ich mit anderen Interessierten teilen und diskutieren möchte.
      Vielleicht trifft man sich ja demnächst im Forum zu solch einem Gedankenaustausch; ich würde mich freuen.


      PS.: Was ist Ratatoscr? Ratatoscr oder auch Ratatöskr ist in der nordischen Mythologie ein Eichhörnchen, das auf der Weltesche auf und ab läuft um Nachrichten von einem Adler, der in der Krone des Baums wohnt, mit dem Drachen Nidhöggr, der an den Wurzeln nagt, auszutauschen. Da mein Lieblingscharakter Thor ist, dachte ich, dass dieser Name gut passen könnte.
      "Wer immer diesen Hammer hält, der besitzt, so er/sie denn würdig, die Macht von Thor." :thor:
      - Inschrift auf Mjölnir -

    • Dann musst Du wohl Squirrel Girl lesen... ^^
      Herzlich willkommen im freundlichen Forum von nebenan!
      Schöne Vorstellung! :hutab:
      Bei Thor, dessen Comics ich auch sehr schätze (vor nunmehr gut 44 Jahren war das Thor-Heft Nr. 31 von Williams meine Einstiegsdroge in die wunderbare Welt der Superheldencomics), kann ich Dir das Marvel Exklusiv 15 ans Herz legen. M.E. schafft Walt Simonson damit den besten Run des Donnergotts.
      Zu den XM (wirklich komplex) empfehle ich Dir bei Interesse die (leider nicht billigen) XM Archiv Schuber. Hier findest Du den Beginn des daeinst neuen Teams und mMn überhaupt das Beste der Mutantencomics.
      Green Arrow ist toll, v.a. aber die älteren Comics (mit dem reifen, kritischen und politischen Ollie) sind empfehlenswert. Mit Hard Travelling Heroes kennst Du ja bereits einen zeitlosen Höhepunkt des Genres. In den neueren GA-Comics hat (der jüngere, an die TV-Serie angelehnte) Ollie zu weinerliche und uninteressantere Charakterzüge...
      Hab' hier viel Freude!
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...
    • Sehr schöne Nickname-Erklärung! Und klar, Walhalla gehört zu meinen liebsten Zeichentrickfilmen wenn ich an meine Kindheit zurück denke. :thumbup:

      Mit Batman bin ich auch vor kurzem erst gestartet, bin gespannt, was mich da noch alles erwartet...

      Auf jeden Fall ein herzliches Willkommen und viel Spaß hier im Forum!

      VG, God_W.
    • excelsior1166 schrieb:

      Dann musst Du wohl Squirrel Girl lesen... ^^
      Herzlich willkommen im freundlichen Forum von nebenan!
      Schöne Vorstellung! :hutab:
      Bei Thor, dessen Comics ich auch sehr schätze (vor nunmehr gut 44 Jahren war das Thor-Heft Nr. 31 von Williams meine Einstiegsdroge in die wunderbare Welt der Superheldencomics), kann ich Dir das Marvel Exklusiv 15 ans Herz legen. M.E. schafft Walt Simonson damit den besten Run des Donnergotts.
      Zu den XM (wirklich komplex) empfehle ich Dir bei Interesse die (leider nicht billigen) XM Archiv Schuber. Hier findest Du den Beginn des daeinst neuen Teams und mMn überhaupt das Beste der Mutantencomics.
      Green Arrow ist toll, v.a. aber die älteren Comics (mit dem reifen, kritischen und politischen Ollie) sind empfehlenswert. Mit Hard Travelling Heroes kennst Du ja bereits einen zeitlosen Höhepunkt des Genres. In den neueren GA-Comics hat (der jüngere, an die TV-Serie angelehnte) Ollie zu weinerliche und uninteressantere Charakterzüge...
      Hab' hier viel Freude!
      Vielen Dank für den Vorschlag mit Marvel Exklusiv Nr. 15. Ich werde mal schauen, welche Geschichten darin sind. Da ich die Condor Taschenbücher "Der mächtige Thor" habe, in denen einige, aber leider nicht alle Simonson Geschichten zu finden sind, ist das ein guter Hinweis :) .
      Und ich gebe Dir recht: was ich bisher von Simonson gelesen habe, hat mir auch gut gefallen. Ich war auch mal auf der "Jagd" nach dieser Simonson Omnibus Ausgabe, aber die Preise dafür sind heftig. Neulich bin ich auf die Reihe "Marvel Masterworks" gestossen, in der offenbar sehr viele (wenn nicht alle? :kratz: ) der älteren Werke verschiedener Marvel Charaktere nach und nach veröffentlicht wurden bzw. werden. Allerdings finde ich keine deutsche Ausgaben davon, sondern nur die englischen. In einem Comic-Laden hatte ich dann tatsächlich eine dieser Ausgaben (hier mit Thor und Herkules auf dem Cover, die Nummer weiß ich nicht) in der Hand, aber der Comic-Verkäufer sagte, dass dieses Buch sich gerade im Ankauf befindet und noch nicht verkauft werden könne. Leider hat eine spätere Anfrage ergeben, dass der Vorgang immer noch nicht abgeschlossen sei. Jedenfalls weiß ich so, dass es auch deutsche Ausgaben davon gibt. ;)
      "Wer immer diesen Hammer hält, der besitzt, so er/sie denn würdig, die Macht von Thor." :thor:
      - Inschrift auf Mjölnir -

    • Marvel Boy schrieb:

      Herzlich Willkommen!
      nachdem was du da schreibst liest du vielleich noch keine ewigkeit Comics, dafür hast du aber schon eine Menge gelesen.
      Ich bin im Jahr 2014 etwa eingestiegen Superhelden-Comics zu lesen. Wie erwähnt bin ich mit Thor gestartet und dann ist die Strategie der Verlage, die Geschichten verschiedener Figuren zu verweben in Bezug auf meinen Wissensdurst (wie geht's weiter und was war vorher) voll aufgegangen ;) . Bei Thor habe ich dann im Prinzip ausgehend von den Sachen aus den 90er mich nach hinten und vorne vorgearbeitet. Dadurch habe ich in kurzer Zeit tatsächlich eine Menge gelesen. Das Comic-Fieber hat mich einfach voll gepackt :coolgreen: .
      "Wer immer diesen Hammer hält, der besitzt, so er/sie denn würdig, die Macht von Thor." :thor:
      - Inschrift auf Mjölnir -