Marvel Movie Collection ( teilweise mit klassischem Material )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mathew schrieb:

      [...]
      Wie findet ihr eigentlich die Marvel Movie Collection? [...]
      Dislike!!

      Allein die „künstlerische Qualität“ der Film-Comics ist eine Frechheit.
      Das sollte mMn maximal in 1 bis 2 Monsterbände vertäut werden...

      Zu den dazu gepackten Sachen als Kaufanreiz für „normale“ Comicleser sag ich mal nix, sonst platzt mir der Aluhut!

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!
    • Mathew schrieb:

      dann könnte man es umbenennen, in Agrees und Disagrees.

      aber das ist nicht mein Vorschlag. Etwas zu disliken, baut vielleicht auch mal Frust ab und ist besser als den User zu beschimpfen.

      Wie findet ihr eigentlich die Marvel Movie Collection? Ich finde die so lala
      Kritik kann ja aber auch sachlich getätigt werden, ohne Beleidigungen. Wobei im Netz allgemein eh viele Menschen Manieren zuhause lassen.

      Zur Collection: So lala passt schon. Die Reihe hat Ups und Downs. Wobei mir der "Nicht MCU" Teil stets besser gefällt, solange es keine einzelnen Parts von Mehrteilern sind.

      Der beste MCU Part war bisher im Avengers 1 Band. Die besten Classics hatte unerwartet Doctor Strange für mich. Und die Groot Origin gefällt mir sehr.

      Jetzt schnapp ich mir ne Limo mach ich mich gleich an den Civil War und den Thor Band. Prost!
    • nach 16 Beiträgen hier die nix zum Thema beigetragen haben (ok, auch einer von mir ;-)) endlich wieder zurück zum Wesentlichen.

      Ich hatte es mal vorher geschrieben und keiner der Bände bringt mich da elementar von ab. Diese Reihe ist Merch vom MCU, abgestimmt auf die Fans vom Film und nicht abgestimmt auf Comicsammler. Die Einwände das die Preludes künstlerisch nicht so prall sind kann man schwer entkräften. Und ich finde auch maximal eine Geschichte je Band die ich nicht nur überfliege. Bis jetzt am Besten gefallen hat mir der Guardians Band. Ich kann mir auch nicht vorstellen das weitere folgen werden. Andererseits wenn ich sehe das die Vorgeschichte zu Iron Man 3 als Heft bei ebay teilweise für 70 Euro weggeht und hier ein Reprint für 15 Euro zur Verfügung steht ist doch toll.

      Die geforderte Rezi von Thor 3 versuche ich heute abend mal. Bis dahin ham wir uns alle lieb und nehmen ein Like als das was es ist. Ein Klick ohne Gegenwert. :)
    • Neu

      Mal was anderes... Kommt euch die Collection nicht auch irgendwie "nicht aktuell" vor?

      Das Rückencover ist vom Infinity War. Die Comics gehen nur bis zum Infinity War. Hätte man bis zum Endgame alles inhaltlich und optisch gestaltet, würde das alles passender wirken.

      So dagegen wirkt das, als ob die komplette Planung der Reihe schon vor 1 bis 1,5 Jahren gemacht wurde.

      Das ändert nichts an den Comics an sich. Aber ist mir mal so aufgefallen, bzw kommt mir auch etwas komisch vor.
    • Neu

      Kann sein glaub ich aber nicht, ich würde behaupten es liegt an den Marvel Comics selbst, den meist sind die Comics wenn es um einen folgeteil geht. Also sagen wir mal als Beispiel Guardians of the Galaxy Vol.1, da wurde die schlecht gemachte Nacherzählung zu dem Film erst mit Vol.2 gemacht und dann als Vorgeschichte zu Vol.2.

      Und so hat man es bei allen Filmen gemacht, die mir in den Sinn kommen.
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Neu

      Ben. schrieb:

      Mal was anderes... Kommt euch die Collection nicht auch irgendwie "nicht aktuell" vor?

      Das Rückencover ist vom Infinity War. Die Comics gehen nur bis zum Infinity War. Hätte man bis zum Endgame alles inhaltlich und optisch gestaltet, würde das alles passender wirken.

      So dagegen wirkt das, als ob die komplette Planung der Reihe schon vor 1 bis 1,5 Jahren gemacht wurde.

      Das ändert nichts an den Comics an sich. Aber ist mir mal so aufgefallen, bzw kommt mir auch etwas komisch vor.
      Die Zeiteinschätzung könnte stimmen da das ganze ja eine direkte Übernahme aus den USA seien soll.
    • Neu

      Ich denke sowohl Kal-L als auch MarvelBoy liegen da richtig.

      Allerdings zeigt das, dass das Konzept hinter diesem „Projekt“ nicht zu Ende gedacht worden ist.
      Sinnvoll wäre es gewesen:
      a) zu warten, bis zum nächsten Avengers-Film, und den dafür produzierten B-Comic in die Reihe einzubauen. Ob man dann auch gleichzeitig auf einen Spidey-Film/Comic hätte warten sollen? - Da hätte ich wohl gesagt muss nicht zwingend? Das kommt wohl auch drauf an, wie Spidey weiterhin im MCU eingebunden bleibt und welche Rolle er spielt?
      Ggf. wäre ein offenes Ende oder ein „Prelude“ auf den dann kommenden Avengers-Film auch möglich gewesen...

      b) einfach den Comic zum Film zu produzieren und „hiermit“ als Erstveröfvirerst einzige Veröffentlichung zu bringen... (Wird er dann einzeln direkt vor dem nächsten Filmstart ein zweites mal veröffentlicht... tut das dann auch keinem weh. Und... verknüpft man das Teil dann mit 3 zusätzlichen Seiten Prelude... gehen doch die Verkaufszahlen durch die Decke)

      c) den Titel der Collection anpassen? „The Long Way To The ENDGAME“...?
      Das würde zumindest eindeutig vermitteln, dass in Phase 3 kurz vorm Happy End abgebrochen wird.

      Fazit:
      Irgendwie hab ich die Befürchtung, dass eine weitere „Extended“ Collection kommen wird sobald „Avengers: Immortus“ ins Kino kommt...?
      Natürlich NICHT als Fortsetzung mit gleichem Buchrücken, sondern eben deutlich anders...
      Man kommt sich vor, als wäre man im Kino, sieht sich Alien an und wird rausgeschickt , direkt in dem Moment, in dem das Alien im Rettungsschiff auf Ripley losstürmt...

      Blöde Idee vom Haus der Ideen und ebenso, das hier „unreflektiert“ auf den Markt zu schmeißen... mal von der Qualität der Zeichnungen abgesehen...

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manwithoutfear ()

    • Neu

      Zumindest sind 10 Bände angekündigt und das Rückenbild ist abgeschlossen. (Hatte die Rückenbild-Zeichnung mal im Netz gefunden. Da ist nichts daneben, was weitergeht). Und bei den Franzosen sind auch nur diese 10 Bände angekündigt.

      Als ich bei Jack mal nachfragte, kam auch eine Antwort, die sich einfach die Option offenlässt. Habe aber gerade keine Zeit, zum raussuchen.
      Bilder
      • Screenshot_20190721_124336_com.android.chrome.jpg

        940,53 kB, 1.080×2.340, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben. ()

    • Neu

      Thor 3

      Tja, also mit Thor 3 haben wir es hier nur bedingt zu tun.
      Die ersten zwei Hefte beinhalten die knappe Filmnacherzählung von Der unglaubliche Hulk und die nächsten beiden die von Thor Ragnarok.
      Nun ist die Zeit vorbei in denen man sowas braucht weil die Filme nicht greifbar waren und man sich freute auf diese weise den Film nochmal vor dem geistigen Auge ablaufen zu lassen.
      Ausserdem, wenn das was gutes werden soll braucht man im Normalfall auch mehr als zwei Hefte um den Filmen wirklich gerecht zu werden.
      Also, warum macht man sowas, und wer kauft so was?
      Ach ja, ich Marvel Trottel kaufe sowas.
      Aber, der Kaufgrund war natürlich ein anderer.
      Es folgt, ein Thor Heft vom fabelhaften Walt Simonson, das der reine Deutschleser bisher nur im TB Format genießen durfte.
      Nun macht dieses eine Heft nicht viel bei dem gesamten Run den Walt damals verfaßt hat, trotzdem macht es Spaß das Heft zu lesen. Ob das auch ohne Vorwissen so ist kann ich allerdings nicht beurteilen.
      Ich hoffe das eines Tages der ganze Run auf deutsch erscheint. Bis dahin gilt aber, wer den Pfennig nicht ehrt ist den Thaler nicht wert.
      Abschließend noch ein Hulk Heft aus dem Planet Zyklus. Macht auch viel Spaß, ist aber schon öfter auf deutsch erschinen und es gilt natürlich das gleiche wie für Thor, von wegen Spaß und Vorwissen und so.
    • Neu

      Das mit dem "2 US-Hefte pro Film" stimmt auf jeden Fall und war auch mein Gedanke: Es reicht nicht. Vielleicht verkaufen sich die Dinger ja gut genug um stets zu jedem Film was zu bringen, aber nicht gut genug, um dass die Leser auch bei einem potentiell 4ten Heft noch dran bleiben? Wobei andersrum... Der Hulk Prolog und der Thor Prolog zählen ja als eine 4-Teilige Mini... Was auch wieder Blödsinn ist. Egal... Es ist blöd.

      Zum Klassik Material: Habe die vorherigen Hefte nicht gelesen, verstehen konnte man dennoch alles. Spaß gemacht hat mir aber dennoch nur die Thor Story, während ich beim Hulk den Eindruck hatte, dass es anders wirken könnte, wenn man die komplette Story hat... Nämlich besser.

      Nun bleibt der vielversprechende Panther Band aus. Plus das inhaltlich dumm ausgewählteFinale im Infinity War Band.