Doomsday Clock #2: Versammlung des Bösen (mit Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doomsday Clock #2: Versammlung des Bösen (mit Spoilern)

      Das Ende kommt näher...



      ... mit US: Doomsday Clock (2018) #4-6

      Handlung: In der ersten Ausgabe erfahren wir
      Spoiler anzeigen
      die Origin des neuen Rorschach welcher der Sohn von
      Spoiler anzeigen
      Malcom Long ist, des Psychiaters der Walter Korvac zu behandeln versuchte.
      und wie er nach dem New York Massaker in eine Nervenheilanstalt gelangte und noch vieles mehr...


      In Kapitel Fünf: Es gibt keinen Gott:

      Erwacht Adrian Veidt nach seinen Kampf gegen den Comedian im Krankenhaus, gefesselt wegen des Angriffs auf Lex Luthor und weil man ihm Metawesen Aktivitäten vorwirft, ob er sich befreien kann? Und was unternimmt Batman nachdem er Rorschachs Tagebuch gelesen hat? Was plant der Comedian?

      Dazu in Kapitel Sechs: Wahrhaftig Lachen

      Die Versammlung der "Liga des Unrechts" wie es der Riddler nennen will. Der Joker betritt die Bühne und der Comedian schlägt zu und vieles mehr...

      Meinung: Ganz großes Kino kann man vereinfacht sagen, Geoff Johns erzählt nicht nur eine Spannende und dramatische Story er gibt den Charakteren auch Raum sich zu entwickeln und die Origins von Rorschach, Marionette und Mime gibt ihnen zusätzlich mehr Tiefe als ich gehofft hatte. Dazu noch die Entwicklung rund um die sogenannte Supermen-Theorie welche für gehörig Spannung sorgt und das tolle Artwork von Gary Frank so vergebe ich verdiente 9 von 10 Punkte!
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Das macht neugierig!
      Leider komm ich momentan gar nicht dazu (obwohl die Ausgabe schon neben mir liegt und mich an(oder aus-?)lacht); eigentlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ganze Ding erst (und zwar gleich wieder von vorn) zu lesen, wenn's komplett ist, da ich mich inzwischen durch die lange Pause schon kaum noch erinnern kann, was in Band 1 alles los war, aber wenn hier zu einem großen Teil auch Origins enthalten sind, dann lohnt sich's vielleicht doch...
    • Auch von mir gibt's nur lobende Worte für den zweiten Band. Klasse wie Johns mal wieder die verschiedensten Figuren und deren Hintergründe miteinander verwebt.
      Die Origin der Pantomimen, die Auftritte von Saturn Girl, Mothman, Johnny Thunder und Joker fährt Batman spazieren..finde super.
      Bei mir kommt eine richtig bedrohliche Atmosphäre auf. Die Zeichnungen von Gary Frank sind eh ne sichere Bank. Freue mich sehr auf den dritten Band.

      Der Nerd: Ein perfekter Liebhaber, mit umfangreichen Wissen über: Comics, Kino, TV und Videospiele.
    • Nach einem eher gemächlichen Beginn in Band 1 erzählt Johns seine Geschichte erstaunlicherweise auch in diesem zweiten Band ganz ruhig weiter, er nimmt sich weiterhin sehr viel Zeit für Details und Charaktertiefe, alles wirkt bisher sehr durchdacht. Zudem liefert Zeichner Gary Frank auch in diesem Band wieder ohne Ende ab, ich liebe seinen Joker!



      Durch die aufgeworfene Superman-Theorie schafft er es sogar eine Duplizität der Watchmen-Ereignisse glaubwürdig ins DCU zu transportieren, etwas das weit besser funktioniert als ich es jemals gedacht hätte. Die im ersten Band angedeuteten JSA und Legion Verweise werden nun ganz klar konkretisiert, spätestens gegen Ende werden langsam auch die ganzen Figuren-Konstellationen gefestigt und die Dynamik nimmt ebenfalls merklich zu.

      Ach ja, die Origin vom neunen Rorschach fügt sich sehr harmonisch in die bisherigen Wachtmen Geschehnisse ein, allerdings kann sie bei weiten nicht mit der von Marionette & Mime mithalten, die für mich mit zum Besten gehört was Johns je geschrieben hat.

      Wie nach Band 1 freue ich mich enorm darauf wie es weiter geht und bin nach wie vor sehr darüber froh das Doomsday Clock inhaltlich immer noch viel näher an Watchmen angelehnt ist als an einer üblichen DC-Event Serie.
      Wer hier zu wenig Bilder von Comics sieht, einfach mal auf meiner Instagram Seite vorbei schauen:
      CD&C ist - Sir Acer - Sammler aus Leidenschaft!
    • Ein richtig guter Band!! War ich von Band 1 schon sehr angetan, so packen Johns und Frank hier nochmal richtig was drauf! Gute glaubwürdige Origins und eine sehr stimmige Zusammenführung der beiden Universen. Fühlt sich beim Lesen alles sehr passend und richtig an und liest sich auch flüssig weg. Auch wenn Herr Moore da anderer Meinung sein dürfte.. :whistling:
      Macht mir insgesamt sehr viel Spaß das ganze Projekt und bietet ein schönes Comic Highlight!! Ich bleibe dran und die Bände bleiben definitiv in der Sammlung!! :thumbsup:

      PS: auch noch mal ein dickes Kompliment an Panini für die Aufmachung! Sehr schön! :ok:
    • Neu

      Da habe ich zum Lesen wohl etwas länger gebraucht. Hat sich aber gelohnt etwas zu warten und es nicht als Teil eines größeren Stapels einfach schnell weg zu lesen. Hatte die gute Origin zum neuen Rohrschach schon vergessen (wenn ich es bei euch nicht gelesen hätte), weil mich der letzte Handlungsstrang in diesem Band sehr gebannt hat. Marionette und Mime finde ich hammer! Es war aber alles gut, habe halt den ganzen ersten Band gebraucht um rein zu kommen, jetzt bin ich voll drin. Bin gespannt was jetzt noch alles passieren soll, da jetzt ja schon die Hälfte rum ist. 8 von 10 Fäden (musste an Age of Ultron denken, sorry)
    • Neu

      Hab den Band vorhin auch gelesen und war wieder restlos begeistert!
      Erst einmal: Franks Zeichnungen sind einfach ein Genuss!

      Zur Story selbst, die Origins von Mime und Marionette sind einfach nur ein Brett! Auch die von Rorschach selbst passt einfach hervorragend in das Gesamtbild.
      Man kann echt gespannt sein, wie es weiter gehen wird. Wenn Johns das Niveau hält, bin ich aber sehr zuversichtlich das wir noch diverse Highlights sehen werden :thumbsup:
    • Neu

      Hallo,

      ich bin da ehrlich gesagt etwas anderer Meinung, wie die meisten posts. Ich fand den ersten Band besser.
      Spoiler anzeigen
      Gleich 2 Origins parallel, dabei auch nicht so innovativ. Bei Rorschach Heilanstalt/Gefängnis inkl. "Standardbösen Wärter". Marionette und Mime sind das Liebespärchen, was schon zu Kindeszeiten durch dick und dünn gegangen ist und jetzt alles füreinander tun... Dabei kommen mir dann andere Sachen zu kurz, wie das Treffen Rorschachs und Veidts, die Supermen-Theorie oder das Treffen der Villians.
      Und Batman fällt aus dem Eulenschiff und wird von der Menge in die Mangel genommen und dann fährt Joker Ihn spazieren? come on (hier gibt es hoffentlich noch eine sinnvolle Auflösung).
      Seht Ihr den Zusammenhang des Krimis im Fernsehen mit der Story?
      Was hat Johnny Thunder mit der Green Lantern zu tun? Wird dann Rorschach ein Greent Lantern? :)

      Aber das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau. Ich hatte nur etwas mehr vorwärtsgerichtete Story erwartet.

      Die Zeichnungen sind durchweg grandios!