Eure ALL-Time Top 10 Comics die man gelesen haben sollte!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • excelsior1166 schrieb:

      Eternauta, klar, das ist Zeitgeschichte, habe ich sofort aufgenommen...
      Natürlich gibt es jede Menge Comics die man noch aufnehmen könnte/müsste! Da wir uns im Panini Forum befinden habe ich hauptsächlich Marvel/DC aufgeführt.
      Ich finde z.B. auch Nick der Weltraumfahrer (Hansrudi Wäscher) von einigen Handlungsverläufen/Ideen her extrem gut (und diese kamen 1958 bis 1963 in Deutschland raus)!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manfred G ()

    • Ich machs mal wie mein Vorgänger und schreibe einige Comics auf, die noch nicht genannt wurden:

      - New X-Men/Academy X
      - Exiles (Vol. 1)
      - Age of Apocalypse (Original Event)
      - X-Men: Inferno
      - Wolverine: Weapon X (von Jason Aaron)
      - Morning Glorious
      - Invincible
      - Sqadron Supreme/Supreme Power (von JMS)
    • Ach du kacke! Das klappt mit 10 Serien ja gar nicht...

      ☆ Hellboy & B.P.R.D. (Cross Cult)
      ☆ The Goon (Cross Cult)
      ☆ Locke & Key (Panini)
      ☆ Civil War & Die Initiative (Panini)
      ☆ Asterios Polyp (Eichborn)
      ☆ Corto Maltese (schreiber & leser)
      ☆ Strangers in Paradise (schreiber & leser)
      ☆ Omni-Visibilis (Salleck)
      ☆ Sandman (Panini)
      ☆ Preacher (Panini)
      ☆ Rocketeer (Cross Cult)
      ☆ Azimut (Splitter)
      ☆ Die Katze des Rabbiners (Avant)
      ☆ Aldebaran/Betelgeuze/Antares (Splitter)
      ☆ BONE (Popcom/Tokyopop)
      ☆ Rembetiko (reprodukt)
      ☆ Usagi Yojimbo (Dantes Verlag)
      ☆ Das Gedächtnis des Meeres (Salleck)
      ☆ Essex County (Edition 52)
    • Versuche mich auch mal an einer TOP 10. Reihenfolge ist rein willkürlich:

      Preacher
      Watchmen
      Swamp Thing von Moore
      Silver Surfer von Slott + Allred :love:
      Marvels :love:
      Daytripper :love:
      Thor (von Marvel, alles!!)
      Die Chroniken des Schwarzen Mondes
      Vampirella (fast alles und geht immer!) :love:
      Black Hammer

      Mir fällt sicher noch mehr ein, aber als TOP 10 kann ich das erstmal so stehen lassen. Ansonsten wären sicher noch alle Annihilation Sachen, alle Thanos Sachen von Starlin, einiges vom Punisher (v. a. Ennis) und Requiem dabei.
      Ach und das Neonomicon + Providence von Moore müssen hier schon auch stehen!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Parker's Paul ()

    • Die Fragestellung ist sehr komplex. ich gehe nicht von einer Top Ten meiner Lieblingstitel aus, sondern davon was man gelesen haben sollte. Das bedeutet für mich, dass man das gesamte Comicspektrum umfasst und daher eher Comicbereiche nennt und dort geeignete sortentypische Stellvertreter für den jeweiligen Bereich nennt, wobei man sogar die Bereiche noch ausweiten müsste. Schwierig ist noch der Ausdruck " was man gelesen haben sollte". Das deutet auf Stoff für ältere Leser hin. Fange mal an und füge dann gelegentlich hinzu.

      1)Disney: Carl Barks : Back to Klondike
      als Ersatz ginge auch Lost in the Andes. Sortentypisches Abenteuer mit Dagobert und Donald. Längere stories ziehen da bei mir nicht so. Bei Micky gäbs auch einige (Teufelskralle Kali,Flamme Kaluha ), aber Klondike ist schon nahe am Disney Höhepunkt.

      2)Manga Anspruch: Jiro Taniguchi: Vertraute Fremde
      eigentlich geht fast alles vom Taniguchi, mein Liebling"Der Gipfel der Götter" würde aber ob der Länge und des untypischen inhalts nicht ganz passen. Schöne Coming of Age Story, die auch das Leben in Japan beleuchtet.

      3)Manga Action/Abenteuer: Naoki Urasawa: Pluto
      Action, Kämpfe, SciFi und eine Verschwörung. Alles dabei und toll gezeichnet und auch nicht zu lang. Da passt für mich alles. Natürlich könnte man auch Klassiker wie Dragonball, One, Piece, Alita und Naruto oder auch andere Spielformen wie Boys Love, History und Horror nennen, aber ich muss mich ja für etwas entscheiden.

      4)FB Funny: Asterix
      Was soll man da noch sagen. Es kennt auch jeder und es ist die Basis des Funny Erfolgs in unseren Landen. Unbedingt einen der früheren Bände lesen. Als Beispiele gebe ich mal an: Der Seher, Der große Graben, bei den Belgiern, bei den Briten

      5)FB Abenteuer/Fantasy/SciFi:Regis Loisel: Peter Pan
      Hab mich für ein eher neueres (nur 20-30 Jahre alt) Abenteuer entschieden, weil das Action, Historie, Abenteuer und Fantasy veeint. Zudem wunderbar gezeichnet. Loisel hat für mich ausschließlich tolle Serien fabriziert (Vogel, Nest, großer Toter) und ist ein begnadeter Szenarist. Klar hätte man auch die Klassiker wie Tim und Struppi, Blake und Mortimer oder Theodor Pussel nehmen können oder Lanfeust, UWO, Thorgal, Trigan,Storm usw.... Bin aber vor allem aufgrund der Zeichnungen bei Loisel hängengeblieben.

      6)Graphic Novel/Anspruch: Manu Larcenet: Der alltägliche Kampf
      Der Comic ist für mich noch auf der Schwelle zwischen Comic und Dokumentation. Dazu oft witzig und aus dem leben gegriffen. Das Feld ist hier aber sehr breit, on Joe Sacco über die Lepage Reportagen, Tardi, Wilson, Kleist, Persepolis usw.... Wurden ja auch schon einige hier genannt. Fast unendlich, aber im Endeffekt kann ich mich mit dem Comic noch gut selbst identifizieren.

      7)Superhelden Einzel/Team: Loeb/Sale: Batman The Long Halloween
      Beinhaltet Rätsel, den Helden, viele Schurken und eine schöne stringente Story, dazu tolle Zeichnungen (zu empfehlen in der Absolute Edition auch aufgrund des Papiers). Klar wäre Supie am ehesten geeignet nur das fiel mir außer Whatever Happend nicht viel ein. All Star Supie ist mir etwas zu modern. Bei Batsi gibts einiges mehr aber zB die Rückkehr ist für mich keine klassische Heldenstory. Und bei Marvel wirds noch schwerer. Witzigerweise ist mir als erstes Avengers Red Zone eingefallen (Aktualität, Setting, Realität), bei Spidey tu ich mir ganz schwer was typisches zu finden, bei den X-Men am ehesten God loves, Man kills. Nein passt schon, TLH ist eine gute Wahl.


      8)Superhelden Event: Jim Starlin: infinity Gauntlet
      Aufgabe: Suche ein Event, das nicht zu verwirrend ist und sich in unwichtigen Tie ins verirrt, nicht zu lang ist und Dinge aus der Luft präsentiert und dennoch toll ist. Ergebnis:Infinity Gauntlet. und das nicht zuletzt um aus dem MCU den eigentlich guten Start und den beschämenden zweiten Teil vergessen zu machen. Was Starlin da in 6 längeren Ausgaben an Helden, göttlichen Entitäten und an Thanos und Death reinpackt ist atemberaubend. bei DC käme da am ehesten noch identity Crises ran. Die langen Events wie die weltenumspannenden DC Crises oder die Tie in Armadas bei Marvel sind eher was für Spezialisten.


      9)US Comic Sonstige: Neil Gaiman: Sandman
      Kein Comic ist so breit dieversifiziert und lyrisch angehaucht.Sieht man mal vom ersten Story Arc ab, gibt es so viele wunderschöne Momente. Besonders zu empfehlen sind : Seasons of Mist und A Midsummer Night's Dream. Poesie pur. Erhält den Vorzug vor Preacher, Swampie,Transmet etc...

      10)Zeitungsstrip: Dik Browne: Hägar
      Das ist die Verbreieterung des Formats für Nicht Comicleser. Jetztz kann man naürlich diskutieren, dass das andere Anfänge hatte und Tarzan oder Popeye da stehen müsste, ich hab mich aber dafür entschieden, weil es heute noch erscheint und ähnlich wie Garfield in 3-4 Panels eine abgeschlossene Geschichte bringt, was für mich den Urgedanken des Zeitungsstrips darstellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Oskar ()

    • Alle Jahre wieder...

      Altbekannter Thread mit altbekanntem Thema und noch älterbekanntem Inhalt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch unsere alteingesessene Forumstante mit ihrem obligatorischen Link auf eine höchst dubiose Internetseite. Und alles wäre wieder beim Alten. :D


      Aber weil es ihr seid, hier mal die absoluten Basics...



      Paul Pope – 100%, Heavy Liquid, THB

      Herge - Tintin

      Veitch – Bratpack, Rare bit Fiends

      Urasawa – Monster, Billy Bat, Pluto

      Edgar P. Jacobs – Blake&Mortimer

      Babrielle Bell – The Voyeurs

      Aaron – Scalped, Southern Bastards

      Carlos Sampayo – Alack Sinner

      Kindt – 2 Sisters Superspy, Mind MGMT

      Carol Swain - Gast

      Manu Larcenet – Blast, Brodecks Bericht

      Robinson - Starman

      Darwyn Cooke – Parker

      Lemire – Lost Dogs, Essex County, Sweet Tooth, Royal City

      Woodring - Frank

      McKeever – Plastic Forks, Eddy Current, Industrial Gothic

      Joyce Farmer – Special Exits

      Morisson – Invisibles, Animal Man, Doompatrol, Zenith

      Busiek – Astro City

      Ellis – Transmetropolitan, Planetary, Stormwatch

      Katchor – Julius Knipl, Cheap Novelties

      Delano – Outlaw Nation

      Phoebe Gloeckner – A Childs Life, The Diary of a teenage Girl

      Lapham – Stray Bullets, Murder me Dead

      Crepax - Valentina

      McKean – Cages

      Boucq/Charyn - Teufelsmaul

      Keiji Nakazawa – Barfuss durch Hiroshima

      Gaiman – Sandman, Signal to Noise

      Katshuiro Otomo – Akira

      Graham – Prophet, King City

      Jodorowsky – Weisser Lama, Meta Barone

      Shelton – Freak Brothers

      Goscinny – Asterix, Lucky Luke

      Yokoyama – Garden

      Wally Wood – div. EC, Weird Science

      Sacco – Safe Area Goradzde, Footnotes in Gaza, Palestine

      Wrightson – Freakshow

      Jules Feiffer – Sick sick sick, Tantrum

      Ennis – Preacher, Hitman, Hellblazer, div. War Stories, Punisher

      Dufaux – Jessica Blandy

      Rucka – Queens & County, Stumptown

      Spiegelman – Maus

      Campbell - Alec

      Toppi - Sharaz-De

      Pekar – American Splendor

      Kyle Baker – I die at midnight, You are here, Why I hate Saturn

      Jaime Hernandez – Love Bunglars, Love and Rockets

      Gilbert Hernandez – High Soft Lips, Speak of the Devil

      Vaughan – Y the last man

      Lepage – Reise zum Kerguelen-Archipel

      Mazzucchelli – Asterois Polyps, Rubber Blanket storys, Das erste Jahr

      Blanquet – Toys in the Basement

      Hogarth - Tarzan

      Alan Moore – From Hell, Watchmen, Swamp Thing, Miracleman, V, Lost Girls, LGX, Killing Joke

      Cothias – Die 7 Leben des Falken

      Grunewald – Squadron Supreme

      Carol Tyler – The Hannah Story

      Talbot – Alice in Sunderland

      Hermann – Sarajevo Tango, Türme von Bos-Maury, Comanche

      Wagner – History of Violence

      Wolverton – Spacehawk

      Hankiewicz - Asthma

      Griffith – Zippy the Pinnhead

      Ba/Moon - Daytripper

      Milligan- Skreemer, Skin, Shade

      McCloud – Understanding Comics, Zot

      Pat Mills – Accident Man

      Guibert – The Photographer

      Sokal – Inspektor Canardo

      Franquin – Gaston, Spirou & Fantasio

      Loisel – Das Nest, Vogel der Zeit

      Loeb/Sale – The long Helloween

      Schuiten/Peeters – Geheimnisvolle Städte

      Eric Powell – Big Mans Plan, Goon: Chinatown, Chimichanga

      Watterson – Calvin & Hobbes

      Renee French – Grit Bath, Baby Bjornstrand

      Eastman – Fugitoid, Gobbledygook, TMNT Vol.1

      Auster/ Mazzucchelli - City of Glass

      Christin/Mezieres – Valerian&Veronique

      Joe Matt – Peepshow, The poor Bastard

      Hino – Hino Horror

      Jeff Smith – Bone

      Bagge - Hate

      Mathieu – Gefangener der Träume

      Jason Karns - Fukitor

      Barks – div. „Scrooge“

      Lynd Ward – God´s Man

      Chris Ware – Jimmy Corrigan, ACME Library

      Tsumo Nihei - BLAME

      Corben – diverse Creepy, Eerie

      Dylan Horrocks - Hicksville

      Andreas – Cromwell Stone

      Sienkiewicz – Stray Toasters, Elektra Assassin

      Pratt – Corto Maltese

      Mattotti – Feuer

      Azuma – Yotsuba&!

      Druillet – Die Nacht, Lone Sloane

      Schultheis – Die Wahrheit über Shelby, Kaputt in der City

      Burns – Black Hole, X Trilogie

      Seth – Ist a good Life if you dont weaken, Wimbledon Green

      Serpieri – Druuna

      Shaky Kane –Bulletproof Coffin

      Oesterheld – Eternauta

      Ito – Uzumaki, Gyo

      Chester Brown – Luis Riel, Ed the happy Clown, Paying for it

      Schulz – Peanuts

      Lawrence – Trigan, Storm

      Peterson – Mouse Guard

      Vance – Kings in Disguise

      Peter O`Donnell – Modesty Blaise

      Thompson – Blankets

      Koike/Kojima – Lone Wolf and Cub, Samurai Executioneer

      Neil Adams - Green Lantern/Green Arrow

      Josh Simmons – The Furry Trap

      Mignola – Hellboy

      Brinkman – Teratoid Heights

      Satrapi - Persepolis

      Moebius / Giraud – John Difool, Hermetische Garage, Blueberry

      Kirby – Fourth World

      David Beauchard - Epileptic

      Tardi – Im Visier, Zum Abschuss freigegeben, Nestor Burma

      Herriman – Krazy Kat

      Baru – Autoroute de Soleil, Wut im Bauch, Hau die Bässe rein Bruno

      Brubaker – Lowlife, Criminal

      Crumb – Zap

      Delisle - Pyongyang

      Taniguchi – Gipfel der Götter, Der spazierende Mann, Vertraute Fremde

      Thomas Ott – Greetings from Hellville, Dead End

      Bourgeon – Reisend im Wind, Gefährten der Dämmerung

      Dave Sim – Cerebus

      Trondheim – Herrn Hases haarsträubende Abenteuer

      Swolfs - Durango

      Peyo – Johann und Pfiffikus, Smurfs

      Bendis - Torso

      Sakai – Usagi Yojimbo

      Guarnido - Blacksad

      Liberatore – Ranxeron Trilogie

      Andersson – The Excavation, Pixy

      Risso – 100 Bullets

      Al Columbia – Pim&Francie

      Terry Moore – Strangers in Paradise

      Miller – Sin City, DKR, Martha Washington, Daredevil, Ronin

      Manara – Ein indianischer Sommer, Bergmann

      David Small - Stitches

      Inio Asano – What a wonderful world, Gute Nacht Punpun

      Kleist – Fucked 2000, Der Boxer

      Eisner – Spirit, Contract with God

      Daniel Clowes – Ice Heaven, The Death Ray, Ghostworld

      Judie Doucet – My New York Diary

      Bilal – Treibjagd, Nikopol Trilogie



      ...selbstverständlich so voll karatemäßig mit diversen Hochkaräter hochgezüchtet und aufgemotzt, die hier höchstwahrscheinlich wirklich nur die allerwenigsten kennen dürften – wenn überhaupt. Wohl bekomms, werte Gemeinde. :D ;)
    • Karate Lothar schrieb:

      Alle Jahre wieder...

      Altbekannter Thread mit altbekanntem Thema und noch älterbekanntem Inhalt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch unsere alteingesessene Forumstante mit ihrem obligatorischen Link auf eine höchst dubiose Internetseite. Und alles wäre wieder beim Alten. :D
      Ja, da warte ich seit Beginn dieses Threads drauf :D

      Interessante Liste, ich würde ja noch ein wenig ergänzen bzw anmerken:


      Karate Lothar schrieb:

      Darwyn Cooke – Parker, Spirit

      Morisson – Invisibles, Animal Man, Doompatrol, Zenith, Multiversity

      Ellis – Transmetropolitan, Planetary, Stormwatch, Fell

      Delano – Outlaw Nation, Hellblazer

      Lapham – Stray Bullets, Murder me Dead um seine seelischen Abgründe offenzulegen mal Ferals probieren :whistling:

      Crepax - Valentina oder von Willie Sweet Gwendoline

      Goscinny – Asterix, Lucky Luke, Isnogud

      Vaughan – Y the last man, Ex Machina

      Alan Moore – From Hell, Watchmen, Swamp Thing, Miracleman, V, Lost Girls, LGX, Killing Joke, Supreme

      Griffith – Zippy the Pinnhead :thumbsup:

      Pat Mills – Accident Man, Marshall Law

      Joe Matt – Peepshow, The poor Bastard

      Hino – Hino Horror sollte ich mal endlich lesen, setzt hier schon staub an :whistling:

      Andreas – Cromwell Stone :thumbup:

      Sienkiewicz – Stray Toasters, Elektra Assassin, New Mutants

      Serpieri – Druuna, echt? :D

      Moebius / Giraud – John Difool, Hermetische Garage, Blueberry, Arzach

      Manara – Ein indianischer Sommer, Bergmann, Borgia




      ... die hier höchstwahrscheinlich wirklich nur die allerwenigsten kennen dürften – wenn überhaupt.
      Ja, da ist so einges dabei was mir jetzt echt mal nichts sagt, aber kann halt auch nicht alles lesen ||

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
      Mein Wildstorm Leserun
    • Spät dran, aber hier meine, ohne besondere Reihenfolge.

      Sandman (1989) 1-75 + Death Minis + Endless Nights, Dreamhunters, Overture Mini
      Von Neil Gaiman
      Beste Comic-Serie meines Lebens, kann gar nicht in Worte fassen, wie stark mich das berührt hat, lese ich auch regelmäßig wieder und auch ohne Einschränkungen zu empfeheln, wahre Comickunst




      Madrox Mini + X-Factor (Vol.2) 1-50 + X-Factor (Vol.1) 200-262 + All-New X-Factor 1-20 + diverse Specials
      Von Peter David
      Was habe ich die Serie geliebt, die Charaktere liegen mir bis heute am Herzen, besonders was David hier mit Madrox geleistet hat sucht seinesgleichen, aber egal welchen Charakter er angefasst hat, er hat die Figuren einfach lebendig werden lassen und für viele hier die definitive Version geschrieben




      Starman (1994) 0-81 + diverse Specials
      Von James Robinson
      Grandiose Charakterstudie, mit extrem guten Legacy Aufbau im Hintergrund und über die ganze Serie verteilt letztendlich die definitive Charakterisierung aller Starmen, auch schön, dass es eine definitiv abgeschlossene Story ist und der Charakter auf Robinsons Wunsch nie wieder verwendet wurde




      JSA 1-87 + Justice Society of America 1-28 + diverse Specials
      Von James Robinson, Geoff Johns
      Die Truppe vermiss ich auch sehr, trotz riesigem Cast in späteren Zeiten und über den Verlauf der Serie immer auf hohem Niveau... Für mich die definitive Team-Serie von DC Architekt Johns...




      Doom Patrol (1989) 19-63
      Von Grant Morrison
      Für mich Morrisons beste Arbeit, genau die richtige Mischung aus Wahnsinn und Methode und wieder eine tolle Charakterarbeit; besonders bei Jane, die Darstelllung der gespaltenen Persönlichkeit ist unheimlich faszinierend




      Animal Man (1988) 1-26
      Von Grant Morrison
      Knapp hinter Doom Patrol, hat mich tatsächlich ein paar Jahre Vegetarier werden lassen und das Ende ist schlichtweg genial und ein ordentlicher Mindfuck




      Scott Pilgrim
      Von Bryan Lee O'Malley
      Sehr speziell, trifft aber genau meinen Humor, die vielen Anpsielungen und die bekloppte aber geniale Story tun ihr übriges




      The Complete Maus
      von Art Spiegelmann
      Unbedingt lesen, sollte auch in jeder Schule Pflichtlektüre sein, herzzereißendes Porträt aus der NS-Zeit




      Annihilation + Annihilation Conquest + Nova (2007) Ongoing + Guardians of the Galaxy (2008) Ongoing + War of Kings + Realm of Kings + Thanos Imperative
      von Giffen, Abnett und Lanning
      Unbedingt lesen, wenn man sich auch nur ein bisschen für den Marvel Space Bereich interessiert, versaut einem aber allerdings fast alles, was im Zusammenhang mit Space danach kam Besonders Bendis' Guardians sind ein Dreck dagegen...




      Young Avengers (Vol.1) #1-12 + Special + Avengers: Childrens Crusade #1-9 + Childrens Crusade: Young Avengers Special
      von Allan Heinberg und Jim Cheung
      Zeigt perfekt, wie man sinnvoll neue Charaktere einführt, perfekt eingebettet in die Continuity mit großartigen Zeichner, bis heute einige meiner Lieblingscharaktere
      "Look at what they've done... They've murdered so many of us, the world has grown used to it. No more."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heatwave ()

    • Heatwave schrieb:

      Madrox Mini + X-Factor (Vol.2) 1-50 + X-Factor (Vol.1) 200-262 + All-New X-Factor 1-20 + diverse Specials
      Von Peter David
      Was habe ich die Serie geliebt, die Charaktere liegen mir bis heute am Herzen, besonders was David hier mit Madrox geleistet hat sucht seinesgleichen, aber egal welchen Charakter er angefasst hat, er hat die Figuren einfach lebendig werden lassen und für viele hier die definitive Version geschrieben

      :thumbsup: Ist mir eben auch eingefallen, das ich die Serie vergessen hatte. :whistling:

      Hier noch ein paar, die mir eingefallen sind:

      - Ultimate Spider-Man (bleibt, anders als die anderen Ultimate Serien durchweg auf einem sehr gutem Niveau)
      - The Ultimates #1 + #2
      - Runaways Vol. 1 (kenne bislang - leider - nur Volume 1, daher kann ich auch nur diese empfehlen)
      - Alias
      - Civil War (das erste Marvel-Mega-Event)
      - Die Rächer: Heldenfall
      - Avengers: The Initiative (von Dan Slott & Christos N. Gage)
      - Der Tod von Superman
      - Wonder Woman (The New 52 Run von Brian Azzarello)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Terminator_T-101 ()