Special Charakter Duell-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Special Charakter Duell-Thread

    Und hiermit ist er eröffnet: Der Thread zur etwas anderen Duellführung.
    Nachfolgend werde ich immer mehr und mehr Charakter vorstellen, die man dann auch im Duell gegen Freunde usw. (natürlich nur im Private Format, auf Turnieren ists eh verboten :)) nachahmen kann.

    Jeder dieser Charaktere verfügt über bestimmte Fähigkeiten, d. h. bestimmte Vor- und Nachteile und globalen Regeländerungen. Dabei steht es Eurem Gegenüber frei, ob er auch in die Rolle eines solchen Charakters schlüpft, oder lieber original (also ohne jeglichen Vor- oder Nachteile) ins Duell geht. Aber Achtung: Sollte ein Spieler als ein Charakter spielen, und sein Kontrahent nicht, treten die globalen Regeländerungen trotzdem auf.

    Zum Beispiel bei Pegasus. Wer gegen Pegasus antritt, muss sich schon mal drauf einstellen, das bei Beginn des Duells eine "Toon-Welt" Karte aktiviert wird. Die globalen Regeländerungen könnt ihr bei jedem Charakterprofil einsehen.

    Ihr schlüpft also in die Rolle eines einzigartigen Charakters. Für welchen Ihr euch entscheidet, liegt ganz bei Euch. Es werden weitere Charaktere und ihre Fähigkeiten gepostet, ihr könnt natürlich ebenfalls welche posten, nur sollten sie in etwa so aufgelistet sein wie mein jetziges Muster, der auch gleich verwendet werden kann.

    Yu-Gi-Oh Special Charakter "Maximillion Pegasus" (Seriencharakter)
    ============================

    Name: Maximillion Pegasus
    ID: 341-A8045 (die ID tut eigentlich nichts zur Sache, sie steht nur aus optischen Gründen im Profil :))
    Taktik: Toon-Divisionen

    Kurztext: Pegasus baut auf Toon-Decks auf, die seinen individuellen Regeln entsprechen. Globale Regeländerungen sind z. B. sofortige Toon-Welt (wird später genauer erklärt). Pegasus setzt alles darauf, die LP des Gegners schnellstmöglich auf 0 zu reduzieren, indem er seine Toonarmee darauf loslässt.

    Globale Regeländerungen (Pegasus):
    ==========

    Zu Beginn des Spiels (egal welcher Spieler beginnt), wird Toon-Welt von Pegasus offen auf "Pegasus" Spielfeldseite gelegt. Die Effekte von "Toon-Welt" werden sogleich aktiviert. Es werden keine LP von "Pegasus" abgezogen.

    Vorteile (Pegasus):
    ==========

    + Pegasus zahlt keine Life Points bei Aktivierung von "Toon-Welt".
    + Pegasus zahlt keine Life Points bei Toon-Angriffen.
    + "Schwarzes Loch" zerstört keine Monster, die Toon im Namen haben, oder deren Name "Manga Ryu Ran" ist.
    + Pegasus kann in irgendeiner Standby Phase 1 "Toon-Welt" Karte auf seiner Seite in die Hand nehmen, um die LP um 600 Punkte zu erhöhen. Die Toons werden jedoch zerstört, als wäre "Toon-Welt" zerstört worden.
    + Pegasus darf maximal bis zu 4 "Toon-Welt" Karten in seinem Deck besitzen. Wobei eine bereits auf das Spielfeld gelegt wird (siehe Globale Regeländerungen (Pegasus)).


    Nachteile (Pegasus):
    ==========

    - Pegasus beginnt das Duell mit 6000 anstatt den üblichen 8000 Lebenspunkten.
    - Pegasus spielt ohne "VERBOTENE KARTEN" (außgenommen "Schwarzes Loch", "Elegante Wohltäterin", "Topf der Gier")
    - Wird "Toon-Welt" von deinem Gegner durch einen Karteneffekt zerstört, verliert Pegasus 1000 LP.
    - Pegasus darf keine Monster (ausgenommen Toons) mit einer ATK von 1700 oder mehr im Deck haben


    Und dies war er auch schon, der erste Charakter, weitere Charaktere werden folgen.........
    Bilder
    • Pegasus.jpg

      4,66 kB, 108×142, 344 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • RE: Special Charakter Duell-Thread

    Original von Neo Aqua Madoor
    Es werden weitere Charaktere und ihre Fähigkeiten gepostet, ihr könnt natürlich ebenfalls welche posten, nur sollten sie in etwa so aufgelistet sein wie mein jetziges Muster, der auch gleich verwendet werden kann.


    Wie gesagt es können zusätzliche Charaktere gepostet werden, allerdings sollten sie so gepostet werden, das jeder sie verwenden und verstehen kann, wie mit ihnen gezockt wird :cool: :]
    [CENTER][/CENTER]
  • RE: Special Charakter Duell-Thread

    Yu-Gi-Oh Special Charakter "De Léon"
    ============================

    Name: De Léon
    ID: Unbekannt
    Taktik: Hinterhalte und unbekannte Karten, Tarnung

    Kurztext: Über De Léon ist nur wenig bekannt. Er hat sich als Tarnmeister viele Fähigkeiten angeeignet, die ihm helfen, sich und seine Karten zu "verbergen" und es für den Gegner unmöglich zu machen, verdeckte Karten aufzulegen.

    Globale Regeländerungen (De Léon):
    ==========

    Keine GR für De Léon

    Vorteile (De Léon):
    ==========

    + De Léon kann jede Monsterkarte in verdeckte Angriffsposition setzen. (wird nicht als beschworen behandelt) (Flipp-Monster werden aktiviert)
    + Karten, die Monster in offene Positionen bringen, können nicht gegen De Léon eingesetzt werden.
    + De Léon kann in jeder seiner Standby Phasen seine Monsterkarten auf seiner Spielfeldseite verdecken (Originalposition wird beibehalten) und kann sie mischen
    + De Léon zahlt keine Life Points für "Letztes Angebot" (allerdings kann er nur 1 Monster zusätzlich beschwören oder setzen)
    + De Léon kann Spezialbeschwörungen auch verdeckt ausführen


    Nachteile (De Léon):
    ==========

    - De Léon beginnt mit 7000 LP
    - De Léon kann keine Tributmonster der Stufe 7 oder höher verdeckt in Angriffsposition setzen
    - Kein "Raigeki" und kein "Schwarzes Loch" im Deck


    THE BROTHERS TRIO :D
    Bilder
    • De Léon.jpg

      2,89 kB, 108×120, 304 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Original von Master of Jinzo
    nur mal eine Frage: wenn du Seriencharactere nimmst, wer ist eigentlich De Léon???


    Nicht nur Seriencharaktere, sondern auch ganz andere, die nicht in der Serie erschienen sind. Bei Pegasus sind seine Fähigkeiten ja klar (die Toons), De Léon spielt mit "getarnten Karten", und ich kenne keinen in der Serie, der solche Eigenschaften besitzt, oder der so ein Deck hat, indem diese Regeln erlaubt sind, drum beziehe ich auch andere Namen mit ein :]
    [CENTER][/CENTER]
  • Dann kommt hier mein Charakter (nicht aus der Serie!):

    Yu-gi-oh Special Character "Barney "The Burner" Brenndichweg"
    ---------------


    Name: Baney "The Burner" Brenndichweg
    ID: 2876464 - 3696 (Wer den Code knackt, posten)
    Taktik: Er reduziert die LP des Gegners mit Burnerkarten und benutzt Karten, die die LP des Gegners erhöhen, kombiniert sie aber mit "Simochi-Allergie".

    Kurztext: Barney hatte in der Kindheit ein traumatisches Erlebnis mit Feuer. Seitdem ist es sein Ziel seine Angst zu überwinden, indem er selbst das Feuer ist, welches unaufhaltsam alles niederbrennt was sich ihm in den Weg stellt.

    Globale Regeländerung (Barney "The Burner" Brenndichweg)
    ---------------

    Keine GR für Barney "The Burner" Brenndichweg

    Vorteile (Barney "The Burner" Brenndichweg)
    ---------------

    + Barney darf jede Runde eine Zauberkarte aus dem Deck nehmen, die die LP des Gegeners erhöht.
    + Barney darf Effekte, die die LP des Gegner verringern, zweimal in einem Zug benutzen.
    + Wenn Barney LP durch einen Kampf verlieren würde, kann er den Schaden verhindern, indem er ein Karte von der Hand oder aus dem Deck auf dem Friedhof legt.


    Nachteille (Barney "The Burner" Brenndichweg)
    ---------------

    - Wenn Barney einen Effekt, der die LP des Gegner verringert, benutzt dann verursacht die zweite Verwendung des Effektes nur den halben Schaden.
    - Barney kann einen Effekt, der die LP des Gegners verringert nur ein zweites mal verwenden, wenn der Gegner mindestens 3000 LP hat.
    - Barney darf jede Karte, die den LP des Gegners Schaden zufügt nur einmal im Deck haben.


    Cardmaker-Meister 2006
    Havez & Wantz

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bluedragon ()

  • RE: Special Charakter Duell-Thread

    Yu-Gi-Oh Special Charakter "Zeramár, "Der Zorn" "
    ============================

    Name: Zeramár
    ID: H48-J98K344
    Taktik: Massenzerstörung, Zerstörung im Allgemeinen

    Kurztext: Zeramár war einst Mitglied eines Wissenschaftlerclans, dessen Arbeiten sich auf die Untersuchung von biologischen Waffen und radioaktiven Massenvernichtungsmitteln richtete. Die Organisation scheiterte, wegen eines missglückten Experiments, und Zeramár wurde fast bis auf die Knochen komplett verstrahlt, er hielt den Ausmaßen des Unfalls jedoch stand. Zeramár sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Seine innere Radioaktivität hat bis heute noch niemand enträtseln können.

    Globale Regeländerungen (Zeramár):
    ==========

    Beide Monsterkartenzonen werden auf 4 Plätze beschränkt

    Vorteile (Zeramár):
    ==========

    + Zeramár kann in jeder Standby Phase ein offenes Monster des Gegners zerstören, das eine ATK von 1400 oder weniger hat
    + Zeramár kann bis zu 3x Raigeki und 3x Schwarzes Loch besitzen (!Achtung! siehe Nachteile!)
    + Zeramár ist immun gegen "Adliger der Auslöschung"
    + Jedes Mal, wenn Zeramár ein Monster des Gegners im Kampf zerstört, kann Zeramár eine Zauberkarte vom Deck auf die Hand nehmen, die einen Effekt hat, 1 Monster als Ziel zu bestimmen und zu zerstören
    + Zeramárs Gegner kann kein "Schwarzes Loch" und kein "Raigeki" aktivieren (außer der Gegner ist ebenfalls Zeramár, dann entfällt dieser Vorteil
    + Jedes Mal, wenn Zeramár ein oder mehrere Monster des Gegners durch einen Effekt einer Zauberkarte zerstört, kann Zeramár ein Flippeffektmonster vom Deck auf die Hand nehmen, das einen Effekt hat, welches 1 Monster zerstört.


    Nachteile (Zeramár):
    ==========

    - Zeramár beginnt mit 6500 LP
    - Zeramár besitzt keine Fallenkarten außer "Waboku" und "Fallgrube"
    - Zeramár muss für die zweite und dritte Aktivierung von "Schwarzes Loch" und "Raigeki" 500 LP zahlen
    - Monster, die durch Karteneffekte zerstört wurden, können nicht von Zeramár wiederbelebt werden.
    - Zeramár muss für die Aktivierung von Zauberkarten, die einen Kartenzieheffekt besitzen einen Würfel werfen, und eine gerade Zahl würfeln, ansonsten verfällt der jeweilige Effekt
    Bilder
    • Zeramár.jpg

      3,11 kB, 77×120, 302 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter "Lady Varmound, die Dunkle"
    ============================

    Name: Lady Varmound
    ID: F392-C1 !!! Warnung, hochstufiger Charakter !!!
    Taktik: Untote, Wiederbelebungen

    Kurztext: Gerüchten zufolge, soll Lady Varmound Adoptivtochter von Marik sein. Dieses Gerücht wurde jedoch nicht bestätigt. Es wird ausserdem gemunkelt, dass Varmound, Marik selbst in die Tiefen der Abyss gestoßen habe, um ihn durch nekromantische Rituale wieder als Zombie ins Leben zurückzurufen und um ihn somit als loyalen Untergebenen zu erhalten.

    Die einzige wahre Aussage über Varmound ist, das sie keinesfalls zu unterschätzen ist. Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Nekromantie sind bestaunenswert. Sie soll schon mehrere Liche bekämpft und besiegt haben.

    Globale Regeländerungen (Varmound):
    ==========

    * Alle zerstörten Monster und Opferungen, werden in den Friedhof gelegt (es sind keine Entfernungen aus dem Spiel möglich)
    * Karten die aus dem Spiel entfernt werden würden, werden auf den jeweiligen Friedhof gelegt
    * Start beider Duellanten mit 4000 LP


    Vorteile (Varmound):
    ==========

    + Wiedergeburt bis zu 3x im Deck
    + Varmound kann mit "Ruf der Gejagten" zwei Monster aus dem Friedhof holen (es werden bei einer Zerstörung beide Monster zerstört)
    + Alle "Zombie" Monster haben eine Grund-ATK von + 200
    + In jeder 2. Standby Phase von Varmound kann sie ein Monster vom Typ "Zombie" mit einer ATK von 1800 oder weniger aus dem Friedhof eines Spielers als Spezialbeschwörung offen in Angriffsposition beschwören
    + "Zombie" Monster von Varmound's Feldseite werden nicht durch "Schwarzes Loch" oder "Raigeki" zerstört (verdeckte Karten umdrehen)
    + Wenn "Zombie" Monster von Varmound's Feld als Ergebnis eines Kampfes zerstört werden, und eine Schadensberechnung stattfindet, halbiere den Kampfschaden den du erhalten sollst.
    + Es kann kein "Tal der Toten" aktiviert werden


    Nachteile Varmound:
    ==========

    - Varmound kann keine verdeckten Karten angreifen
    - Keine "Fallgruben" Karten
    - Keine "Burner-Karten" auch keine "Simochi-Allergie"
    Bilder
    • Lady Varmound.jpg

      3,98 kB, 108×147, 319 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter "Sirkhal Grepher, der Starke "
    ============================

    Name: Sirkhal Grepher
    ID: F53-G984NU21
    Taktik: Beatdown, Krieger, Rushes

    Kurztext: Sirkhal Grepher, Oberster General der Kriegerarmee darunter auch Vater von Dai Grepher. Sirkhal versucht mit seinen Heeren, die er blitzschnell aufstellt in die Schlacht zu ziehen, um einen Sieg davonzutragen. Grepher setzt auf gewaltige Angriffstärke mit kleinen Verteidigungsschwächen.

    Seine Krieger bieten ihm das, was er von ihnen verlangt, ohne mit der Wimper zu zucken. Auch Dai Grepher ist ihm treu ergeben, wenn es darum geht, seine Burgen und Festen zu verteidigen.

    Globale Regeländerungen (Sirkhal):
    ==========

    keine GR für Sirkhal


    Vorteile (Sirkhal):
    ==========

    + Sirkhals Kriegermonster haben eine G-ATK von +200

    + Sirkhal kann die ATK von einem Kriegermonster um 500 Punkte in jeder Standby Phase erhöhen, wenn er 500 LP zahlt. Die ATK wird am Ende des Zuges wieder zurückgesetzt

    + Wenn Kriegermonster auf Sirkhals Seite angegriffen werden, muss vor der Schadensberechnung eines Monsters ein Würfel geworfen werden. Sind die Augen ungerade, hat der Angriff keinen Erfolg gehabt (keine Schadensberechnung, der Angriff wurde vereitelt)

    + Wenn Kriegermonster auf Sirkhals Seite Monster auf der gegnerischen Seite angreifen, wirf vor der Schadensberechnung einene Würfel. Sind die Augen gerade, erhält der Gegner doppelten Kampfschaden.

    + Sirkhal kann ein in jeder End Phase seines Spielzugs Monster vom Typ "Krieger" oder "Ungeheuer-Krieger" von seinem Deck auf seine Hand nehmen, wenn er 4000 LP oder weniger besitzt.

    + Die Karte "Dai Grepher, der Krieger" erhält folgenden Effekt und wird als Effektmonsterkarte behandelt: Erhöhe die ATK dieser Karte für jedes Monster vom Typ Krieger auf dem Feld um 300 Punkte. Wenn diese Karte als Ergebnis eines Kampfes zerstört und auf den Friedhof gelegt wird, kannst du eine "Dai Grepher, der Krieger" Karte vom Deck auf deine Hand nehmen.


    Nachteile (Sirkhal):
    ==========

    - Sirkhals Kriegermonster haben eine G-DEF von -300

    - Sirkhals Kriegermonster erleiden doppelten Kampfschaden, wenn sie von Monstern des Typs "Hexer" als Ergebnis eines Kampfes zerstört werden.

    - Keine "Wiedergeburt", "Voreiliges Begräbnis" Karten ;( (is so)

    - Wenn Monster auf der Seite von Sirkhal mit Hilfe von Karteneffekten zerstört werden, verliert Sirkhal für jede Karte 300 LP.

    - "Topf der Gier" lässt Sirkhal nur 1 Karte vom Deck ziehen.

    - Keine "Hexer" und "Insket" Monsterkarten im Deck

    - Keine "Feldzauberkarten" im Deck außer "Sogen"

    - Sirkhal kann Normale Zauberkarten nur aktivieren, wenn er mindestens 1 Monster auf seiner Spielfeldseite hat.
    Bilder
    • Sirkhal.jpg

      1,98 kB, 77×120, 320 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter "Mirror"
    ============================

    Name: The Mirror
    ID: ???
    Taktik: Illusionen, Spiegelbilder

    Kurztext: The Mirror ist ein verzauberter Spiegel, der seine Gegner zumeist mit ihren eigenen Waffen schlägt. Sie kopieren ihre Karten. Über The Mirrors Herkunft ist nur bekannt, das Dartz selbst den Spiegel angeferigt hat.

    Der Fluch des Spiegels hat sich jedoch selbstständig gemacht und nun ist Mirror überall anzutreffen.

    Sollte man Mirror begegnen, ist eine durchschlagskräftige Deckvariante von Nöten, um ihn zu besiegen.

    Globale Regeländerungen (Mirror):
    ==========

    * mindestens 60 Karten muss das Deck von Mirror groß sein


    Vorteile (Mirror):
    ==========

    + Beschwört Mirrors Gegner eine Monsterkarte, die Mirror im Deck besitzt, wird das gleichnamige Monster von Mirrors Deck ebenfalls beschworen (Spezialbeschwörung) in der gleichen Position.

    + Wird eine Zauber- oder Fallenkarte gespielt, die Mirror besitzt, kann Mirror die gleichnamige aus dem Deck auf den Friedhof werfen, um die Aktivierung zu annullieren.

    + Mirror kann Monster als Illusionsbeschwörung aus seiner Hand beschwören. Eine Illusionsbeschwörung kann zusätzlich zur Normalbeschwörung 1x im Spielzug ausgeführt werden. Eine Illusionsbeschwörung kann nicht annulliert werden. Es können auch keine Karten wie "Fallgrube" dagegen eingesetzt werden. Das Monster was als Illusionsbeschwörung beschworen wurde, verliert jeglichen Effekt, kann nicht angegriffen werden, kann nicht angreifen, und wird nicht als Ergebnis eines Effekts einer Zauber- Fallen- oder Effektmonsterkarte zerstört. Illusionen können nicht als Tribut angeboten werden. Die Illusionen werden im 3. darauf folgenden Spielzug in deiner Standby Phase zerstört.

    + Mirror kann eine Karte aus seiner Hand abwerfen, um Kampfschaden, den Mirror erhält, zu halbieren und um diesen halbierten Schaden ebenso auf seinen Gegner zu übertragen.

    + Kartenzerstörung bis zu 3x im Deck

    + Elegante Wohltäterin bis zu 3x im Deck

    + Topf der Gier bis zu 2x im Deck


    Nachteile (Mirror):
    ==========

    - Burnerkarten richten nur halben Schaden an.

    - keine "Wiedergeburt" Karte im Deck

    - "Waboku" nur 1x zulässig

    - Keine Fusionsmonster erlaubt

    - keine Monster mit einer ATK von mehr als 2500 im Deck
    Bilder
    • Mirror.jpg

      3 kB, 129×87, 316 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()